bugatti66

Exponentialhörner

Bewerten
In den 70zigern bin ich denn zu Rockkonzerten gegangen und wollte dann auch solche Exponentialhornlautsprecher haben.
Aber kaufen konnte man sie nicht, weshalb ich sie selbst konstruierte.
Exponential-Hörner mit einer unteren Grenzfrequenz von, ich glaube, knapp unter 50 Hz, mit sehr kurzem Schallweg, also nur nach hinten, nach unten, und wieder nach vorne. Eine Druckkammer war noch hinter dem Lautsprecher. Und es war kaum Dämmmaterial drin.
Die Frequenzweiche übergab dann schon bei ca. 200Hz an die Tief-Mittelton-Kalotte.
Hiermit konnte man die halbe Straße beschallen (Realistic-Verstärker, maximal bis 35 W aufgedreht)
Erst kürzlich entdeckte ich, dass der Frequenzgang ungefähr so aussah wie bei einem Tapped-Horn.
Leider habe ich sie nach dem 4. Umzug zerlegt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	61_expo01.jpg
Hits:	76
Größe:	61,5 KB
ID:	30063

"Exponentialhörner" bei Twitter speichern "Exponentialhörner" bei Facebook speichern "Exponentialhörner" bei Mister Wong speichern "Exponentialhörner" bei YiGG.de speichern

Aktualisiert: 10.11.2016 um 19:52 von bugatti66

Stichworte: horn Stichworte bearbeiten
Kategorien
Meine Anlage

Kommentare

Trackbacks