• Album des Monat August 2013: Royal Southern Brotherhood

    Anhang 13116Der unbestrittene Höhepunkt des Gaildorfer Bluesfestivals 2013 war der Auftritt von Royal Southern Brotherhood. Als Hauptact am Samstag rockten sie ab Mitternacht das Zelt; tanzende, jubelnde Massen waren die Nebenwirkung dieser faszinierenden Musik.

    Doch wer verbirgt sich hinter diesem Namen? 2011 trafen sich in New Orleans legendäre Größen des Südstaaten Rocks - der Sänger und Percussionist Cyril Neville (Neville Brothers), der Vocalist und Gitarrist Devon Allman (Allman Brothers, Gregg Allman, Honeytribe - Sohn von Gregg Allman), Vocalist und Gitarrist Mike Zito (konnte trotz seiner jungen Jahre schon einen Grammy und den begehrten Blues Award gewinnen und spielte mit vielen Größen des Blues), Drummer Yonrico Scott (bekannt durch sein Engagement bei der Derek Trucks Band; Govn't and Mule; Susan Tedesci Band; Tedesci-Trucks Band, Allman Brothers, Gregg Allman) und Bassist Charlie Wooton.(u.a. Wood Brothers) - um die Gründung einer gemeinsamen Gruppe zu besprechen; Devon Allman stand der Sache anfangs sehr skeptisch gegenüber und als sein Manager ihm diese Idee unterbreitete antwortete er: "Dude are you crazy? Thats like putting five quarterbacks in a room and saying 'go play football'. What the Hell are you talking about?"

    http://www.youtube.com/watch?v=NbNuvf8K_Yw
    Gut, inzwischen ist er klüger und zum Glück hat er sich die Sache nochmals überlegt und so können wir die Musik dieser Supergruppe genießen.

    Phantastisch die Soulstimme von Cyril Neville, der allerdings nicht bei allen Songs singt; eine sehr abwechslungsreiche Scheibe mit viel Südstaatenrock und einer Prise Soul. Für Fans der Allman Brothers, der Neville Brothers und solche dies endlich werden wollen! Live sind die Jungs natürlich noch eine ganze Spur besser.

    http://www.youtube.com/watch?v=0xHZiNGd6OE

    Anspieltipps:

    Moonlight over the Mississippi (Video!)

    Brotherhood

    Fire on the Mountain

    New Horizont


    Übrigens, eine Frage wurde in Gaildorf natürlich auch geklärt: Ist Devon mit der Gitarre seines verstorbenen Onkels unterwegs?! Nein, so Devon, es sei zwar genau das gleiche Modell, aber halt ein anderes Exemplar, auch gut 40 Jahre alt, aber sein eigenes Schätzchen! Bei mir dreht sich natürlich der in Gaildorf handsignierte Silberling... Ähhh, leider noch keine Vinylversion... seufz, geplant allerdings eine Livescheibe!

    Als Zugabe ein Ausschnitt von dem legendären Auftritt in Gaildorf 2013:

    http://www.youtube.com/watch?v=SmtGboumygg

    Mal kucken, ob einer den Sir entdeckt... Roli und Ewaldo waren natürlich auch am Start!