• Die CD der Monate September und Oktober

    Zu

    spät leider für den September und sehr spät für den Oktober diese CD des Monats:

    Stefano Bollani
    Hamilton de Holanda


    O que sera


    Anhang 14045

    Wenn also eine neue CD gleich für zwei Monate bei uns begeistern soll, muß auch besonders gut sein. Sie ist es, versprochen !

    Hier treffen zwei Virtuosen zusammen und lassen ihrer Spielfreude freien Lauf. Stefano Bollani als vielseitiger italienischer Pianist und der Brasilianer Hamilton De Holanda als Meister der zehnsaitigen Mandoline. Die beiden spielen in perfekter Zusammenarbeit Klassiker von Baden Powell, Astor Piazolla, Chico Barque und anderen.

    Aufgenommem wurde die CD 17.8.2012 live beim Jazz Middelheim in Antwerpen. Die Musik ist sommerlich und klingt auch so: leicht, ein bißchen verspielt, sehr fröhlich und tempramentvoll. Die Musiker singen, sprechen zu ihren Titeln und das Publikum tobt vor Freude. Musik die einfach großen Spaß macht !

    http://www.youtube.com/watch?v=ZwEeQFcq31k

    Klanglich ist die CD völlig in Ordnung ohne aber auf dem sonst so hohen Niveau von ECM zu sein. Bisweilen klingt der Flügel von Bollani für mein Empfinden ein wenig zu hart. Trotzdem immer noch besser als viele sogenannte audiophilen Testscheiben.

    Könnte ein Klassiker werden !
  • Neue Beiträge

    Plüschus

    Franz

    worauf willst du hinaus ? Das absolut ausgeleierte Thema von der Hörkompetenz und der daraus abgeleiteten Beurteilungskompetenz .

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 23:24 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Naja Thomas, wie willst du auch "Klangeindrücke" messen und womit? Da müßte man noch am ehesten Hirnströme messen. Verkomplizieren wir die Dinge

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 22:06 Gehe zum letzten Beitrag
    Plüschus

    Franz

    das ist doch völlig klar.



    Als Kunde kaufst du einfach den Lautsprecher , der in DEINEN Ohren am besten klingt

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 19:44 Gehe zum letzten Beitrag
    schauki

    Es ging mir eher darum, dass "Musik" nicht definiert ist und, dass ich manche "Testsignale" eher als Musik bezeichnen würde als das

    Verstärkerklangphobie?

    schauki Gestern, 18:30 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Hallo schauki,



    Ein Lautsprecher-Entwickler wird das mit Sicherheit auch so sehen und behandeln, ich bin aber Musikkonsument,

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 17:38 Gehe zum letzten Beitrag
    claus B

    Habe ich schon mehrfach als DVD mir angesehen.



    Mali
    Mali, im Herzen von Westafrika gelegen, wird oft als Wiege des Blues und

    Mali Blues 25.02. 22.40 Uhr

    claus B Gestern, 17:31 Gehe zum letzten Beitrag
    schauki

    Dazu zwei Dinge:
    1) Ich würde übliche Testsignale (z.B. Log-Sweep) einigem vorziehen was manche als "Musik" bezeichnen
    2) Die Technik

    Verstärkerklangphobie?

    schauki Gestern, 16:56 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Thomas, die Foren sind Blasen, in denen man sich bewegt. Und die Themen werden auch immer die gleichen sein. Mal mehr oder weniger abgewandelt.

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 16:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Plüschus

    Franz,

    du weißt das besser als ich , welche Diskussionen in den Nachbarforen noch immer laufen. Deshalb hat der Satz noch immer seine Gültigkeit

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 16:07 Gehe zum letzten Beitrag
    Bruce

    Naja, das sind ja eher Fehler durch ungünstige Randbedingungen. Die sollte man natürlich so gut es geht vermindern. Was ich aber eher meinte, sind Dinge,

    Verstärkerklangphobie?

    Bruce Gestern, 16:05 Gehe zum letzten Beitrag
  • Neue Blog-Einträge

    Bruce

    Bildungs-Mosaik

    Ich weiß nicht, wer von Euch Kinder im schulpflichtigen Alter hat, aber generell ist die Bildungssituation in Deutschland ja durchaus ein interessantes Thema. Was mir momentan akut aufstößt, mich...

    Bruce 05.01.2018 11:46