• Album des Monats Dezember 2013: Björn Berge - Mad Fingers Ball

    Anhang 14902Schon die ersten Akkorde der Gitarre verzaubern, kräftig, rockig geht Björn Berge zu Werke und doch flirren die Saiten... Musik reduziert aufs Wesentliche: Gitarre, Bass und Schlagwerk, dazu Berges Stimme. Mehr bedarf es nicht die Zuhörer mit einem wunderschönen Akustikbluesalbum zu verzaubern.

    Der norwegische Ausnahmegitarrist hat mit "Mad Finger Balls" sein Meisterwerk geschaffen: Beeindruckend sein variantenreiches Gitarrenspiel und wenn Björn Berge den Blues zelebriert wird aus der Fjordwelt Norwegens das stickige Mississippidelta - die Scheibe hat einen umwerfenden Sound und ich kann mich gar nicht satt an den Songs hören. Dabei wechseln dynamische und ruhige, sehr persönlich gehaltene Tracks ab.

    Neben Eigenkompositionen werden auch Bluesgrößen wie Willie Dixon, Robert Johnson, Mark Sandman, Joe South oder Budgie gecovert.

    Anspieltipps (ALLES - ich könnte es mir einfach machen...):

    "Honey White": Der Opener geht ab wie Schmitzs Katze!

    "Hush" (jep, der in die Jahre gekommene Rockfan kennt dieses Deep Purple Cover): in einer groovenden Akustikversion gigantisch gut!

    "Chevrolet" mit cooler Slidegitarre

    "Ramblin on my mind": rockig, treibend

    seien herausgehoben, ohne aber irgend einen Song jetzt zurückzustellen; es gibt keinen Ausfall auf dieser Scheibe, die sicherlich in meiner persönlichen Ehrenliste einen würdigen Platz erhält. Ich wünsche Björn Berge viele, viele Hörer. Seine Musik verdient es!

    Besetzung:
    Björn Berge: voc; accoustic 6-string guitar; accoustic 12-string guitar; Dobro; bariton guitar.
    Harald Levang: drums, percussion
    Dagny Christophersen: backing vocals auf "Hush".
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Rezensionen:

      ,,Schon das elfte Album vom Saitenmeister aus Norwegen - Berge spielt eine virtuose Folk-Blues-Gitarre und singt dazu mit dunkler Stimme." (Rolling Stone, April 2013)

      ,,Eigentlich ist es ja fast schon akustischer Hard Rock (mit Folk-, Jazz- und Funktupfern), den der Norweger serviert. Aber er kann auch gefühlvoll – und lädt zum Wohlfühlen in seiner ganz eigenen Nische ein." (Good Times, Juni / Juli 2013)
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -


      Mad Finger Balls
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Mein Lieblingsvideo...

    1. Avatar von Plüschus
      Plüschus -
      Echt

      gut der Mann ! Erinnert mich ein wenig an die Spielweise von Peter Horton, der auch unglaublich schnelle Finger besitzt !

      Gruß Thomas
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Vor allem abwechslungsreich! Macht Dpaß zum Durchhören!
  • Neue Beiträge

    Plüschus

    Franz

    worauf willst du hinaus ? Das absolut ausgeleierte Thema von der Hörkompetenz und der daraus abgeleiteten Beurteilungskompetenz .

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 23:24 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Naja Thomas, wie willst du auch "Klangeindrücke" messen und womit? Da müßte man noch am ehesten Hirnströme messen. Verkomplizieren wir die Dinge

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 22:06 Gehe zum letzten Beitrag
    Plüschus

    Franz

    das ist doch völlig klar.



    Als Kunde kaufst du einfach den Lautsprecher , der in DEINEN Ohren am besten klingt

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 19:44 Gehe zum letzten Beitrag
    schauki

    Es ging mir eher darum, dass "Musik" nicht definiert ist und, dass ich manche "Testsignale" eher als Musik bezeichnen würde als das

    Verstärkerklangphobie?

    schauki Gestern, 18:30 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Hallo schauki,



    Ein Lautsprecher-Entwickler wird das mit Sicherheit auch so sehen und behandeln, ich bin aber Musikkonsument,

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 17:38 Gehe zum letzten Beitrag
    claus B

    Habe ich schon mehrfach als DVD mir angesehen.



    Mali
    Mali, im Herzen von Westafrika gelegen, wird oft als Wiege des Blues und

    Mali Blues 25.02. 22.40 Uhr

    claus B Gestern, 17:31 Gehe zum letzten Beitrag
    schauki

    Dazu zwei Dinge:
    1) Ich würde übliche Testsignale (z.B. Log-Sweep) einigem vorziehen was manche als "Musik" bezeichnen
    2) Die Technik

    Verstärkerklangphobie?

    schauki Gestern, 16:56 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Thomas, die Foren sind Blasen, in denen man sich bewegt. Und die Themen werden auch immer die gleichen sein. Mal mehr oder weniger abgewandelt.

    Verstärkerklangphobie?

    rubicon Gestern, 16:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Plüschus

    Franz,

    du weißt das besser als ich , welche Diskussionen in den Nachbarforen noch immer laufen. Deshalb hat der Satz noch immer seine Gültigkeit

    Verstärkerklangphobie?

    Plüschus Gestern, 16:07 Gehe zum letzten Beitrag
    Bruce

    Naja, das sind ja eher Fehler durch ungünstige Randbedingungen. Die sollte man natürlich so gut es geht vermindern. Was ich aber eher meinte, sind Dinge,

    Verstärkerklangphobie?

    Bruce Gestern, 16:05 Gehe zum letzten Beitrag
  • Neue Blog-Einträge

    Bruce

    Bildungs-Mosaik

    Ich weiß nicht, wer von Euch Kinder im schulpflichtigen Alter hat, aber generell ist die Bildungssituation in Deutschland ja durchaus ein interessantes Thema. Was mir momentan akut aufstößt, mich...

    Bruce 05.01.2018 11:46