• Die Platte des Monats September 2015: Kofelgschroa Zaun

    Man spricht oft von Volksmusik und denkt unwillkürlich an schreckliche Fernsehsendungen mit marschierenden

    Anhang 23760

    Trachtenträgern, aufgesetzt fröhlichen Menschen und allen möglichen musikalischen Schrott und Blödsinn – aber was Kofelgschroa machen ist deutsche Folkmusik oder eine Bayerische Volksmusik im besten Sinne… – „…gäbe es deutschen Folk, dann wären die das.“ (RADIO EINS- Berlin).



    Aber erst mal langsam, der Reihe nach:


    Kofelgschroa stammen aus Oberammergau, „vier Künstler und Handwerker“ so die Selbsteinschätzung der Musiker; der Kofel ist der Hausberg dieses Ortes und der Gärtnermeister Freißl bezeichnete einst die Musik der „Kofelmusik“ (so der ursprüngliche Name) als Gschroa (=Geschrei) und damit war der neue Bandname (2007) geboren! Ein HOCH auf unseren Gärtnermeister….

    Hier erstmal die Bandmitglieder (die Bilder sind der Band Homepage entnommen):



    http://www.hoerspass.net/forum/webki...tedGraphic.png

    MATTHIAS MEICHELBÖCK
    Tenorhorn, Posaune, Gesang




    http://www.hoerspass.net/forum/webki...tedGraphic.png
    MARTIN VON MÜCKE
    Helikontuba




    http://www.hoerspass.net/forum/webki...dGraphic_1.png
    MICHAEL VON MÜCKE
    Gitarre, Flügelhorn, Cornett, Maultrommel, Klavier, Gesang




    http://www.hoerspass.net/forum/webki...dGraphic_2.png
    MAXI PONGRATZ
    Akkordeon, Harmonium, Gitarre, Gesang




    Kofelgschroa hat nun die zweite Langspielplatte/CD veröffentlicht. Mit dem vieldeutigen Titel „Zaun“.


    Die Lieder mäandern in Ruhe um den Sinn des Lebens, um die Unabänderlichkeit des Seins, aber mit einer baiuwarischen Hinterfotzigkeit und Gelassenheit, die man lieben muss:

    „Und jeder Dog sollt a Gschenk sei, aber ned oiwei sig i’s ei, ob’s war a Rucksack oder Gschenk, seng ma nach wenn ma gstorbn sen“ (Mainzelmoa); „Bladl" verbindet die Veränderungen in der Natur durch den Wechsel der Jahreszeiten mit Beziehungsproblemen: „Mei wia mia do steh – jetz is a schee, ohne Bladl aufm Bam, weast seng, kemma wieda welche nauf, ohne dass uns irgendwer braucht…“; bei dem Fernseh - Magazin „Druckfrisch“ überschlägt sich die Laudatio: „ Selten hat ein fehlendes Mittelverb so schön geschunkelt“ wie beim Zahnputzwalzer - „Wenn das Zähneputzen nicht so anstrengend wäre ich schon lange im Bett.“ Hier blitzt wieder die valentineske Komik von Kofelgschroa auf, die ihre Lieder durchzieht.



    In der Rezension der Süddeutschen heißt es: „…Zum Glück gibt es Hilfe für angestrengte Großstädter wie mich. Oder zumindest Gleichgesinnte. Das ist ja schon viel: „und die Augen so schwar wia a Sackerl Zement“, heißt’s z.B. im „Schlaflied“ von Kofelgschroa. Darunter tupfen Helikontuba und Tenorhorn einen furchtbar schleppenden Marschrhythmus mit schwer schunkelnder Schlagseite, das Akkordeon leiert ergreifend und die akustische Gitarre scheppert ein bisschen. Und plötzlich entwickelt das eine Schönheit, die’s nicht nur ums Herz ganz warm werden lässt, sonder auch ums Hirn…“


    Jo mei; was soll i lang drumrumredn…. Kaufets halt die Pladdn und wer Hosen mit Gürtel und Hosenträger trägt, der mag sich das Album zuvor auf Spotify anhören. Die Schnipsel bei Amazon helfen nicht wirklich; man muss schon das Ganze genießen!

    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Oh je, da hat wieder mal was nicht mit den Grafiken geklappt... Ich kümmere mich darum, in der Zwischenzeit ein kleines Video, entstanden im Rahmen des Southside Festivals - ein spontaner Auftritt der Band:



      https://www.youtube.com/watch?v=n8Avy-SD4nQ



    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Ok, der letzte Fehler lag am Browser... Neustart und gut is'....
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Das offizielle Bandvideo....



      Man beachte den Bandbus! Bullikorrekt!!!
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Kofelgschroa: Über "Zaun", über sich selbst, über Bayern ....



      Einfach geil die Jungs...
    1. Avatar von Sir Tom
      Sir Tom -
      Zehnminutentakt.... Ein weiterer Höhepunkt des Albums. Tolles Video:

    1. Avatar von fischkopp
      fischkopp -
      Geballtes Bayern in Wort, Bild und Ton !

      Sauguad dös !

      Heiner
    1. Avatar von Plüschus
      Plüschus -
      Zitat Zitat von Sir Tom Beitrag anzeigen
      Das offizielle Bandvideo....



      Man beachte den Bandbus! Bullikorrekt!!!
      Die

      Jungs werden mir immer sympatischer !

      Gruß Thomas
    1. Avatar von sidsel
      sidsel -
      Sehr gut, besonders der Zehnminutentakt.