• Young timer des Monats: Martin Luther McCoy: LIVE AT ARLENE'S GROCERY

    Anhang 28152


    Martin Luther McCoy. Nur durch Zufall entdeckte ich diesen tollen Gitarristen und Sänger - in dem sehenswerten Musikfilm „Across the Universe“ spielt er an der Seite von Dana Fuchs einen Gitarristen…. - was auch sonst.


    Interessant war zunächst, dass man die Alben von McCoy nicht über den gängigen Musikmarkt erwerben kann. Diese gibt es nur direkt beim Künstler. So kann man auf der Homepage alle Alben anhören; will man Songs/Alben besitzen, kann man sie downloaden und zwar in allen gängen Formaten also von mp3 über flac zu Apple lossless. Für diesen download wird eine sehr kleine „Spende“ an den Künstler erwartet, die man dann selbst erhöhen kann. Für das hier besprochene Album werden 5,— Dollar (zzgl. Wechselgebühren der Bank/paypal - also insgesamt so 5,75 €) erwartet. Dafür kann man das Album bequem (Mac) oder mit dem üblichen Windows Geklicke auf seinen Rechner laden; im Apple lossless Format ist es auch einfach in die Rosita Welt und in iTunes einzubinden. Puuuh, genug über diese technischen Details.


    Wie gesagt, liebenswert an dieser Sache ist, dass sich McCoy - genau wie im Film - sich dem Musikbusiness entzieht, um aus der Musik, die ihm wichtig ist, nicht Kommerz werden zu lassen. Den fälligen Obolus entrichte ich sehr gerne, auch Künstler wollen essen, trinken und müssen ihre Rechnungen bezahlen - einen Seitenhieb auf die Grundeinkommensdiskussion verkneife ich mir; lieber kriegt der Martin Luther McCoy ein paar Scheine mehr, denn seine Musik ist jeden Cent wert.


    Martin Luther McCoy wurde im Juli 1970 geboren, er lebt in San Francisco. Neben der Musik arbeitet er als Schauspieler; studierte außerdem Kunst, Jura und Marketing. Seine Musik ist vom Soul, Gospel, R&B und Funk beeinflusst. Neben Gitarre und Gesang spielt er noch Piano, sowie Schlagzeug




    LIVE AT ARLENE'S GROCERY wurde bereits 2006 live in NYC aufgenommen; es war das Abschlusskonzert nach einer langen Europa Tournee. Anders als bei seinen Studioalben spielt Luther hier in der klassischen Bluesrockbesetzung:

    Martin Luther Vocals and Guitar

    Nikki Glaspie Drums and Vocals
    Aaron Bellamy Bass and Vocals

    Anders als bei den Studio Alben geht’s hier etwas härter zur Sache. Feines Saitenspiel, tolle Stimme, wohl dosiertes Schlagwerk. Und ein Groove, der in die Beine geht. Die Band, die mit Spielfreude auftritt, Soli und harmonischer Gesang wechseln sich ab. Keine modische Neuerungen, sicherlich sein rockigstes Album .... Daily Bread eine schöne funky Nummer bringt die Zuhörer zum Kochen - Absolut hörenswert für alle Freunde guter Rockmusik. Keine Soundspielereien, sondern Musik pur. Hörproben gibt's auf der Luther McCoy Homepage...

    https://martinluthermccoy.bandcamp.c...rlenes-grocery


    Anspieltipps: Rise, Mean Shoe Game, Daily Bread, Naughty Lil Dumblin,
    Kommentare 1 Kommentar
    1. Avatar von Plüschus
      Plüschus -
      Hab'

      mir gerade mal Tap Dance angehört - sehr schön !

      Gruß Thomas
  • Neue Beiträge

    Eusebius

    Habe auf die Schnelle mal mit einem 50-Hertz-Sinus die Pegelunterschiede vorne/seitlich/hinten an den Bässen gemessen.
    Mikro-Abstand vorne/hinten

    Sixpack

    Eusebius Gestern, 10:53 Gehe zum letzten Beitrag
    beamter77

    Da hat Trump leider "recht".
    Aus seiner Sicht ist das nutzloses Geplänkel mit Staaten aus der zweiten oder gar dritten Reihe deren Möglichkeiten

    USA ... du machst es uns ganz schön schwer.

    beamter77 01.06.2020, 19:43 Gehe zum letzten Beitrag
    Eusebius

    Hallo Kai!

    Das wäre mir viel zu riskant, da ich u.A. nicht wüsste, ob es dann irgendwo auf der Platine
    zu "hotspots"

    Sixpack

    Eusebius 01.06.2020, 13:04 Gehe zum letzten Beitrag
    aktivhörer

    Hallo Rainer!
    Warum gießt Du die Platine des NUC nicht komplett mit einem Kunstharz-Turmalin Gemisch aus/ein?
    Oder anstelle von Kunstharz

    Nuc

    aktivhörer 01.06.2020, 11:12 Gehe zum letzten Beitrag
    NOS





    hoerspass

    NOS 31.05.2020, 19:14 Gehe zum letzten Beitrag
    RalfTTMan

    Der Spiegel: "Einen Tag, nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel die Einladung von Donald Trump ausgeschlagen hatte, im Juni am geplanten G7-Gipfel

    Vorgestern Hü, heute hott

    RalfTTMan 31.05.2020, 09:43 Gehe zum letzten Beitrag
    Eusebius

    Hallo Thelemonk!

    In der Tat verhält es sich so, als ob mit der Verbreiterung der Schallwand etwas mehr Bass-Direktschall nach vorne abgeht

    Sixpack

    Eusebius 30.05.2020, 18:58 Gehe zum letzten Beitrag
    reinwan1

    Deodato - Deodato 2



    Album von 1988.


    PS: Sehe grad die Forensoftware zickt immer noch herum, schade ....

    what's streaming ...

    reinwan1 30.05.2020, 17:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Thelemonk

    Hallo Rainer,

    das ist ein interessanter Sachverhalt. Aus dem Bauch raus hätte ich gesagt, dass die Schallwandverbreiterung für die Bassquelle

    Sixpack

    Thelemonk 30.05.2020, 13:05 Gehe zum letzten Beitrag
    Eusebius

    Hallo Fabian!

    Ich schrieb ja, dass ich auch gemessen habe. Daher die Aussage: 2 dB.
    Die 901k lass ich unberührt.
    Ist alles

    Sixpack

    Eusebius 29.05.2020, 22:51 Gehe zum letzten Beitrag