• Pop & Poesie in Concert

    Anhang 72

    Am 1. Dezember ist es endlich soweit: Konnte noch Karten für das Pop & Poesie in Concert hier in der Nähe ergattern. Für alle nicht SWR1-Hörer sei kurz erklärt, was sich hinter diesem Titel verbirgt:

    Seit langem gibt es beim SWR Sendungen in denen Texte von Songs übersetzt werden. Oft auf Wunsch von Hörer, die wissen wollen, was es mit bestimmten Liedern auf sich hat. Und das Phantastische ist, dass sich hinter vielen Songs spannende Geschichten verbergen, dass die Texte eben nicht nichtssagend, sondern moderne Poesie sind. Aus dieser Idee entwickelte sich beim SWR der Gedanke mit diesem Programm auf Tournee zu gehen: Eine Liveband mit tollen Sängern, dazu ein bekannter Hörfunkmoderator, der durchs Programm führt und fertig ist ein Highlight der Konzertbühnen. In der Regel sind die Abende rasch ausverkauft, umso mehr freue ich mich, dass Glück habe diesmal dabei zu sein.

    Hier noch ein paar Informationen zum Programm:


    Perlen der Popmusik
    Tatsächlich stecken hinter vielen Songtexten poetische und lyrische Kleinode, spannende Geschichten oder schlicht witzige Erzählungen, die auf ihre Entdeckung warten. SWR1 Baden-Württemberg sucht diese Perlen der Popmusik, nimmt sich ihrer seit Jahren in der Reihe "SWR1 Pop & Poesie" an und hat bis heute fast 200 der größten Hits aller Zeiten übersetzt.

    Bühne frei für Pop & Poesie
    Neun Musiker, Sänger und Schauspieler entführen die Zuschauer über zwei Stunden in die faszinierende Welt von Popmusik und Poesie. Im Mittelpunkt der Show steht ein Konzert, bei dem exzellente Musiker die ausgewählten Songs in ganz individuellen Versionen spielen – in der jeweiligen Originalsprache. Die deutschen Übersetzungen werden durch die Schauspieler harmonisch in die Inszenierung eingewoben und eindrucksvoll auf der Bühne dargeboten.

    Ein Erlebnis - auch für die Augen
    Durch die Show führt SWR1-Moderator Matthias Holtmann, der aber neben seiner Moderation in ganz verschiedene Rollen schlüpfen muss - ebenso wie alle anderen Künstler: Jedes Ensemblemitglied musiziert, singt, schauspielert und tanzt, so dass nicht nur die Ohren, sondern auch die Augen der Besucher verwöhnt werden.
    Quelle: SWR1.de
    Und wenn ihr brav seid, werd ich auch hier über das Konzerterlebnis berichten...
  • Neue Beiträge

    shakti

    Letzte Woche Samstag wollte ich mit Stephan, einem High fidelen Freund, mal wieder zum Linzbach nach Bonn, da dieser aktuell das grosse Living Voice HornSystem

    Boulder 2008 PhonoPre

    shakti Heute, 23:13 Gehe zum letzten Beitrag
    Plüschus

    Oh Mann,

    das ist richtig traurig . So etwas kann man doch nicht hergeben .

    Etwas "Neues" in Aussicht .... vielleicht

    Hallo vom Niederrhein

    Plüschus Heute, 22:51 Gehe zum letzten Beitrag
    Alt Opel

    Ein trauriger Tag.
    Der Alt Opel ist weg.
    Heute wurde er abgeholt.-

    Hallo vom Niederrhein

    Alt Opel Heute, 22:36 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Es ist oft wie im Sport: Man verpaßt den Zeitpunkt des richtigen Rücktritts.

    Traum

    rubicon Heute, 20:28 Gehe zum letzten Beitrag
    chris feickert

    Was ein Paukenschlag,

    die Mehrheit der Unionsfraktion hat nun wohl endlich die Faxen von Merkel dicke. Mal sehen, wohin das führerlose Schiff

    Kanzler(innen)dämmerung

    chris feickert Heute, 20:09 Gehe zum letzten Beitrag
    Thelemonk

    Also soll es verboten werden, dass ich mich mit einem Derivat gegen steigende Heizölpreise absichere....
    Für mich als Ölheizungsbesitzer erstmal

    Traum

    Thelemonk Heute, 20:07 Gehe zum letzten Beitrag
    Speedy

    Aah Okay. Manche haben ja schon eine Krise wenn das Frühstücksei nicht passt. :-))

    Traum

    Speedy Heute, 19:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Speedy

    So siehts aus, da wird man Mittel und Wege finden, diese zu umgehen.

    Wirklich effektiv wäre ein weltweites Verbot von Derivathandel und Devisentermingeschäften.

    Traum

    Speedy Heute, 19:03 Gehe zum letzten Beitrag
    Bruce

    Wird in Deutschland nur die treffen, die keinen Sekundenhandel ausführen, und somit fast nichts bringen. Die Profis werden einfach zu anderen Handelsplätzen

    Traum

    Bruce Heute, 18:19 Gehe zum letzten Beitrag
    rubicon

    Tauge nicht zum Retter der Welt, ich wirke im Kleinen. Das genügt.

    Mal sehen, ob die Finanztransaktionssteuer kommt, habe da so meine Zweifel.

    Traum

    rubicon Heute, 18:14 Gehe zum letzten Beitrag