PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Cobb Grill



claus B
25.11.2011, 20:06
Hallo,

Hier will ich mal richtig Werbung machen für ein absolut geniales Teil für die Griller und Kochkünstler unter uns!

Vorgeschichte:Grillen tue ich für mein Leben gerne,kochen sowieso.

Zuhause haben wir einen Gasgrill,da die Chefin alles was mit Holzkohle aus Gesundheits und auch Sauberkeitsgründen ablehnt.

Der gute Claus mag aber Holzkohle usw. un durch einen Zufall kam ich auf den Cobb Grill.

Diese sind legendär,man kann mit ihm grillen,braten,backen,kochen und wenn man will auch räuchern.

das beste er ist mobil sehr klein,perfekt für außen geeignet und jetzt das beste er arbeitet ohne Rauchentwicklung und Stichflammen.

Ihr seht ich bin begeistert!!!

Jetzt mal mal etwa Werbung, hier habe ich ihn gekauft und man muß wissen in der Grillszene gibt es auch Foren und der Inhaber dieses Ladens ist genau so ein Freack wie wir in unseren Hobby,mir war die Beratung sehr wichtig!

http://www.bbq-county.de/tag/product/list/tagId/8/

hier noch ein Film dazu wie das ganze geht

http://www.youtube.com/watch?v=BwVNO...eature=related (http://www.youtube.com/watch?v=BwVNOqPxM_I&feature=related)

da dieser Grill so mobil ist nutze ich ihn auch in meinen Laden !


Gruß

Claus

claus B
25.11.2011, 20:10
Hallo,

den Coob Grill kann man wenn man will,zu einer kleinen mobilen Küche ausbauen!



Zitat:


COBB Paella

Eine Pallea ist lecker, kommt zu jeder Zeit gut an und ist schnell mit wenigen Zutaten zubereitet. Der COBB Grill macht Sie dabei mobil. Eine Paella beim Sonnenuntergang am Strand wäre eine Idee.

Hardware:

COBB Grill (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277)
COBB Wok (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=281)
Kochtopf
Pfannenwender

Garmethode:

kochen

dünsten

braten

Benötigte Anzahl an Holzkohlebriketts:

1 COBBLE STONE (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=283) oder 10 Holzkohlebriketts

Zutaten:

1 Tasse Reis
500g gemischte Meeresfrüchte
1 Paprika, rot, fein gehackt
Knobi nach belieben, fein gehackt
1 Tasse Erbsen
1 Tasse Dosenmais
1 TL klare Brühe
1 TL "Fischgewürz (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=45_73_74&product_id=121)" von den Salzburger BBQ-BULLs
½ TL Kurkuma
Olivenöl zum Braten und Dünsten

Zünden Sie zunächst den COBLE STONE (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=283) an oder glühen Sie 10 handelsübliche Holzkohlebriketts gut durch:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Brikett-06.jpg

Stellen Sie den Kochtopf mit dem Reis, dem Wasser und dem Teelöffel klare Brühe auf den Kohlekorb Ihres COBB Grills (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277) und garen Sie ih fertig:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Paella-01.jpg
Heizen Sie Ihren COBB Wok (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=281) 5-7 Minuten vor:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Paella-03.jpg
Dünsten Sie nun Ihr Gemüse bei geschlossenem Deckel, so wie Sie es mögen, entweder weich oder mit etwas "Biß":
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Paella-04.jpg
Mischen Sie das Gemüse mit dem Kurkuma unter den Reis. Der Kurkuma verleiht der Pealla die typisch gelbe Farbe. (In Originalrezepten finden Sie Safran, aber Kurkuma hat man eher zur Hand)

Braten Sie jetzt die Meeresfrüchte mit dem "Fischgewürz (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=45_73_74&product_id=121)" scharf in Olivenöl an:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Paella-05.jpg
Mischen Sie die Meeresfrüchte mit dem Reis und dem Gemüse im COBB Wok (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=281) oder im Top und wärmen Sie den Reis und alles zusammen noch einige Minuten auf:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Paella-06.jpg
Noch einen leckeren Wein dazu und der Abend gehört Ihnen...

Es gibt deutlich aufwendigere Paellarezepte und dieser Aufwand lohnt sich durchaus. Wenn Sie allerdings mit dem COBB Grill (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277) unterwegs sind, sollten Sie die den Aufwand möglichst gering halten, hier gilt der Grundsatz:
Weniger ist mehr!!!

Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr BBQ-County Team!!!




Gruß

Claus

claus B
25.11.2011, 20:12
Hallo,




COBB Wings with Fried Potatoes

Wings, genau wie Ribs, sind der Dauerrennder des Finger Food. Die gehen einfach immer.
Sie wollen Ihre Kollegen in der Mittagspause so richtig neidisch machen??
Ein paar Wings zwischendurch beim Angeln oder Campen???
Mit dem COBB Grill kein Problem!!!

Hardware:

COBB Grill (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277)
COBB Bratenrost (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=279)
Grillzange (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=21_113_118&product_id=269)

Grillmethode:

indirektes Grillen (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=information&information_id=18)

Marinierzeit:

3-5 Stunden oder auch über Nacht

Garzeit:

ca. 60 Minuten

Gartemperatur:

150-180°C

Reicht für:

1 Person

Benötigte Anzahl an Holzkohlebriketts:

5-7, je nach Außentemperatur

Zutaten:

10 Hähnchenflügel
ca. 200ml Ihrer Lieblings BBQ-Sauce
1EL "Geflügel (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=45_73_74&product_id=116)" von den Salzburger BBQ-BULLs
2-3 Kartoffeln
Sonnenblumenöl, Pfeffer, Salz, Paprika zum Würzen der Kartoffeln


Mischen Sie die BBQ-Sauce mit der Gewürzmischung "Geflügel (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=45_73_74&product_id=116)" von den Salzburger BBQ-BULLs. Geben Sie die Marinade zusammen mit den Hähnchenflügeln in einen Gefierbeutet oder eine Schüssel und marinieren Sie das Fleisch im Kühlschrank.
Schneiden Sie die Kartoffeln in ca. 1cm dicke Scheiben. Bestreichen Sie sie mit dem Sonnenblumenöl und streuen Sie Pfeffer, Salz und Paprika darauf.

Legen Sie Sie 1-2 Grillanzünder unter den Holzkohlekorb Ihres COBB Grills (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277):
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-anfeuern-01.jpg
Stellen Sie den Holzkohlekorb in Ihren COBB Grill (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277) über die Grillanzünder:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-anfeuern-02.jpg
Wenn Sie Rauchgeschmack mögen, können Sie über den glühenden Holzkohlebriketts Räucherspäne verteilen:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-anfeuern-03.jpg
Legen Sie die Kartoffeln in die Rinne des COBB Grills (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277) rund um die Glut:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Wings-01.jpg
Legen Sie den original COBB Grillrost auf Ihren COBB Grill (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=277). Platzieren Sie darauf Ihren COBB Bratenrost (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=279). Auf den COBB Bratenrost (http://www.bbq-county.de/shop/index.php?controller=product&path=122&product_id=279) legen Sie Ihre Hähnchenflügel:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Wings-02.jpg
Grillen Sie nun Ihre COBB Wings bei geschlossenem Deckel und lassen Sie das Aroma des Rauches wirken:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Huhn-00.jpg
Schauen SIe nach einer Stunde nach, was Ihre COBB Wings machen. Wenn sich das Fleisch ein gutes Stück vom Knochen zurückgezogen hat, sind sie fertig, wenn nicht, dann gönnen Sie ihnen noch weitere 10-15 Minuten Sauna:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Wings-03.jpg
Richten Sie Ihr Mahl auf einem Teller an und genießen Sie es mit BBQ-Sauce und Majonese:
http://www.bbq-county.de/shop/image/COBB-Wings-04.jpg
Versuchen Sie alle möglichen wilden Variationen von Wings. Wings gelingen eigentlich immer nach jedem Rezept.


Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihr BBQ-County Team!!!




Alle Rezepte und Bilder mit der Erlaubnis von BBQ-County

Gruß

Claus

claus B
25.11.2011, 20:24
Hallo,

mal ein paar Videos die zeigen was alles so mit dem Cobb geht!


http://www.youtube.com/watch?v=QPJJ1jsuOsQ&feature=related


http://www.youtube.com/watch?v=E2edQ2oB7aA&feature=related


http://www.youtube.com/watch?v=2Lduj0Ppk8k&feature=related

Gruß

Claus

MrFloyd
26.11.2011, 14:26
Hallo,
dat Ding is wirklich gut!!!

Gruß
Ralf

Franz
26.11.2011, 14:34
Was nützt der schönste Grill wenn der Grillmeister nur die Zange halten kann.....duck und wesch. http://cheesebuerger.de/images/more/schilder/k046.gif http://cheesebuerger.de/images/more/schilder/k022.gif

Gruß
Franz

wattwuermchen
26.11.2011, 22:34
Ich glaub ich muss mir auch mal so ein Ding holen,muss mir eh nen neuen Grill kaufen,hab ihn schon bei uns in Schwartau gesehen,und an Zubehör bekomme ich auch alles dort

Sir Tom
27.11.2011, 02:12
... besser als diese ganzen Bilder und Filmchen, ist halt der Grillgeruch und dann das essen, was gegrillt wurde. Mit seinen Hilfsköchen hat unser Forenchefkoch die Speisung der Hungernden immer ganz gut geschafft...

claus B
12.08.2013, 13:13
Hallo,

jetzt ist der Grill schon über vier Jahre in meinen Besitz.

Der "kleine" ist einfach ein geniales Teil.

Im Urlaub hat er sich schon zigfach bewährt,zuhause natürlich auch.

Auf den meisten Campingplätzen im Süden hat man das Problem das man mit Grillkohle wegen Brabdgefahr nicht grillen darf,nicht so der Claus. Ich nehme Cocuskohle,die macht keine Funken und ausser dem wenigen Rauch beim anzünden,bekommt das keiner mit.

Am Atlantik hatte der Claus Lust auf ein wenig Meeresgetier und machte sich flugs auf zum nächsten Hafen.

13250

und schon kam ein Fischerboot...

13251

steuerte den Hafen an und jetzt hieß es sich zu beeilen,denn die blinden Passagiere hatten wohl die selbe Idee:acne:

Fangfrisch schnell die Beute gekauft..... es sollte ein einfaches Mahl werden,also Sardinen in den Korb,das Kilo für drei € und zurück auf dem Platz.

13252

wunderbare schne Tomaten,ein wenig Zwiebeln,etwas Brot waren schnell gemacht,den Cobb angezündet und ab und an einen kleinen Schluck "Wein" zur Stärkung.

13253

13254

fertig... ganz einfach...etwas Meersalz,frischen Pfeffer und etwas Zitrone.

Besser und einfacher geht es nicht.

im Netz findet man einiges zum Cobb u.a. auch wie so manch einer das teil modifiziert.

Zwei Ideen die ich gefunden habe werde ich angehen

Der Cobb als Fischgriller

http://www.pepperworld.com/cms/bbq2/fischgriller-im-cobb-grill.php

der Cobb als Water Smoker

http://www.pepperworld.com/cms/bbq2/cobb-grill-als-watersmoker.php

für die die es interessiert noch ein Link zum gourment Fischgriller http://www.gourmet-fischgriller.de/epages/62822532.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62822532/Categories

Gruß

Claus

claus B
30.03.2014, 10:54
Guten Morgen Rainer,

hast Du schon Dein "neues Spielzeug " bekommen?

Neugierige Grüsse

Claus

Ps: Der Anzünder ist der Hammer

claus B
22.08.2014, 17:46
Ich habe jetzt den Cobb fünf Jahre und ich bin immer noch begeistert.

Er ist nicht nur unterwegs ein wahrer Alleskönner, der sich zum Backen,Braten, Räuchern und grillen eignet!

Er ist ungemein effizient und sehr umweltfreundlich, und wenn man ein wenig mit ihm umgehen kann gelingt einem alles!

Ganz wichtig ist man kann ihn sehr schnell saubermachen und wenn man will auch das meiste in der Spülmaschine.

Als unterwegs Grill ist er perfekt.

Statt Kohle benutze ich hier im Urlaub den

18458

Ultra Quick BBQ, der ist aus gepresster Kokkusnuss hergestellt und mit Bienenwachs getränkt, das ganze lässt sich mit einen Feuerzeug sehr schnell anzünden und entwickelt eine enorme Hitze, man kann nach drei Minuten mit den grillen oder kochen beginnen
und etwa eine Stunde damit locker arbeiten, dann gibt es noch den Wobble Stone, dieser hat eine Grilldauer von locker zwei Stunden!

Die Reste des Briketts sind übrigens schnell entsorgt und ist ein sehr guter Planzendünger!

18459

18460
hier habe ich auf den Cobb, statt im Duud die Kartoffeln gekocht, das ganze brauchte etwas mehr als dreizig Minuten,

während die Kartoffeln kochten, habe ich den Fisch und den Salat zubereitet.

Dann kam der Fisch auf den Cobb und die Kartoffeln auf ein Stövchen.

18461

nach etwa zwanzig Minnten war der Fisch gar, der Tisch gedeckt und eine halbe Flasche Wein verbrauchte der Koch zur Inspiration:victorious:

Nick Dollard
22.08.2014, 20:00
das habe ich schon vor über 50 jahren mit meinem kleinen HIBACHI gemacht.
Der hatte eine Grillfläche vonetwas mehr als einem DIN A4 Blatt und war aus Gusseisen.
Der lie zur ultimatioven Hochform auf wenn schon alle satt waren. (Aber noch nicht ganz besXFFEN)
Ds teil war einfach genial und hat nur 20 DM gekostet, oder gar noch weniger.

Blos wo gibts das heute noch?

Meinen hat meine EX mitgenommen.
das wars dann.




Hallo,

Hier will ich mal richtig Werbung machen für ein absolut geniales Teil für die Griller und Kochkünstler unter uns!

Vorgeschichte:Grillen tue ich für mein Leben gerne,kochen sowieso.

Zuhause haben wir einen Gasgrill,da die Chefin alles was mit Holzkohle aus Gesundheits und auch Sauberkeitsgründen ablehnt.

Der gute Claus mag aber Holzkohle usw. un durch einen Zufall kam ich auf den Cobb Grill.

Diese sind legendär,man kann mit ihm grillen,braten,backen,kochen und wenn man will auch räuchern.

das beste er ist mobil sehr klein,perfekt für außen geeignet und jetzt das beste er arbeitet ohne Rauchentwicklung und Stichflammen.

Ihr seht ich bin begeistert!!!

Jetzt mal mal etwa Werbung, hier habe ich ihn gekauft und man muß wissen in der Grillszene gibt es auch Foren und der Inhaber dieses Ladens ist genau so ein Freack wie wir in unseren Hobby,mir war die Beratung sehr wichtig!

http://www.bbq-county.de/tag/product/list/tagId/8/

hier noch ein Film dazu wie das ganze geht

http://www.youtube.com/watch?v=BwVNO...eature=related (http://www.youtube.com/watch?v=BwVNOqPxM_I&feature=related)

da dieser Grill so mobil ist nutze ich ihn auch in meinen Laden !


Gruß

Claus

Peter
22.08.2014, 20:03
und eine halbe Flasche Wein verbrauchte der Koch zur Inspiration


Schwindler!!!:biggrin-new:

claus B
22.08.2014, 20:04
Hi,

ist doch schön wenn Dein Grill das alles konnte!

ich back mir jetzt ein Brot drauf:adoration:

der Claus

claus B
25.08.2014, 16:04
Ich kann ja nicht jeden Tag Fisch essen, eigentlich schon, deshalb gab es mal zur Abwechslung etwas Fleisch.

Für die Chefin etwas Lamm und für den Claus ein kleines Steak!

Dazu einen Tomatensalat.

18547

das Lamm in einer Marinade eingelegt(Knoblauch,Salz,Pfeffer,Kreuzkümmel und etwas Wein) das ganze eine Stunde ziehen lassen.

18548

der Tomatensalat geht ganz schnell (Zwiebeln,Olivenöl,etwas Zitrone und ein paar Kräuter)

18549

jetzt das Lamm auf das Griddle http://www.bbq-county.de/holzkohlegrills-1/cobb-grill/cobb-griddle.html das ist eine Gussplatte und wird zum scharfen anbraten benutzt.

Jede Seite etwa zwei Minuten und dann das Steak

18550

insgesamt viermal gewendet,jeweils nach einer Minute, das gibt ein schönes Grillmuster, da liest man Beiträge im Netz, der Cobb wäre dazu nicht geeignet, da kann ich nur sagen, man muss es nur richtig machen.

Dann habe ich den Cobb mit einer Deckelerhöhung höher gebaut und das Fleisch auf dem Bratrosthttp://www.bbq-county.de/holzkohlegrills-1/cobb-grill/cobb-bratenrost.html , etwa zehn Minuten sanft ziehen lassen.

18551

das war nach etwa fünf Minuten

18552

das Ergebnis.

Es war sehr gut,sehr zart und ich denke schon, das ich es hier in einem guten Lokal auch nicht besser bekomme, eher ist oft das Gegenteil ist der Fall!

Mir macht es großen Spass hier mit so guten Produkten vor dem Bus im freien zu kochen:eagerness:

MrFloyd
25.08.2014, 17:40
Hallo Claus,
nicht nur beim tippen bist Du der Meister, nein auch beim grillen.
Freue mich schon auf das nächste Duud-Camping-Grillfest.

Gruß
Ralf

Sir Tom
25.08.2014, 23:20
Wenn der Claus so grillen wie tippen würde, dürfte er nicht mal als Pommes Schnitzer in Lüdenscheid Arbeiten! :onthego: