PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mass Fidelity Blue Tooth ...



RillenZebra
07.12.2013, 10:16
Es gibt wie ich eben sehe, nicht nur den
Mass Fidelity Relay, sondern auch noch
Modell One, ein intergrierter Verstärker,
Model One, ein Lautsprechersystem
und halt diesen Drahtlosempfänger ...

http://www.mass-fidelity.de/

.

Sir Tom
07.12.2013, 11:08
Und?! Wie gefällt Dir das Teil? Habe ähnlich wie Du keinen Eingang am Einstein mehr frei.... Gibt es eigentlich die Möglichkeit eines Switches für Cincheingänge?? :rolleyes-new:

Von der,Idee her klingt das Teil ja prima.....

RillenZebra
07.12.2013, 11:45
Und?! Wie gefällt Dir das Teil?

eher gut als sehr gut. Denn, ich bin ja schon auf verschiedenen Wegen mit Musik aller Art und Radio versorgt. Das trübt im Sinne der Vernunft die Begeisterung.
Ich kann analog Radio hören.
Ich kann DAB Radio hören.
Ich kann Sat- Radio in erstklassiger Qualität auf Knopfdruck sofort über die Anlage hören.
Ich kann Internet Radio mit Sonos in erstklassiger Qualität über die Anlage hören.
Ich kann Internet Radio mit den Rechnern, Smartphones über die Anlage hören.

Mit Sonos ist das alles am unkompliziertesten. Nicht nur kann ich zahllose Radios oder eben D-Radio Kultur hören, auch alle Flac Musikfiles vom NAS und anderen Quellen im Netzwerk. Da ist dieses Bluetooth eher nicht so flexibel und schnell verfügbar wie Sonos.

Der Vorteil dieses Mass Fidelity ist der Klang, nicht die sofortige Verfügbarkeit. Mass Fidelity ist in der Lage, die Abbildung der Musik oder Töne auf besonders erfreuliche Weise, sehr gut abzubilden. Wer Astel&Kern als Musikspeicher nutzt, der Astel&Kern kann Bluetooth - und einen beträchtlichen Teil seiner Musik Files darauf abgelegt hat, ist hier im Vorteil.
Wer zu Hause in erster Linie die Anlage nutzt ist meiner Meinung nach mit Sonos bestens bedient. Ähnlich zu Sonos gibts auch anderes, wie ich immer wieder lesen kann .... das ist ja auch drahtlos und die Musiksignale werden in einer Funkstrecke weiter zur Anlage gereicht.

Das "pairing" im Bluetooth funktioniert so schnell, wie du deine Musik Apps und das Bluetooth im Smartphone oder einem Tablett, oder einem Laptop oder Desktop Rechner aktiviert hast. Wie zügig das dann verfügbar ist hängt von der verwendeten Hardware und den Protokollen ab, die die Anwendung Bluetooth steuern. Da bin ich nicht gut informiert, welche Standards hier nun aktuell sind.

Wer gerne sofort Radio hören will ist mit einem analogen Empfänger am besten dran. Einschalten Musik hören, fertig.


Habe ähnlich wie Du keinen Eingang am Einstein mehr frei.... Gibt es eigentlich die Möglichkeit eines Switches für Cincheingänge?? :rolleyes-new:
Von der,Idee her klingt das Teil ja prima.....
Switches gibts ... ich nutze ein billiges Teil von Conrad, mit ca 1,5cm langen solid Core Leitungen im Inneren, die jedes Signal von drei Quellen einem Ausgang zuordnen, oder eine Quelle auf drei Ausgänge legen ... das aber auch schon belegt ist. Dann gibts was ähnliches für audiophile die nix billiges von Conrad wollen, sondern sich gerne "ja sonst nix" gönnen.
--> http://www.dodocus.de/UBox4C-D.html

soweit erstmal für jetzt ....

Sir Tom
07.12.2013, 11:49
:eagerness: Super! Danke für die rasche und umfassende Info!!

RillenZebra
14.12.2013, 16:22
:eagerness: Super! Danke für die rasche und umfassende Info!!

.... und schon die nächste Info: ich k ö n n te auch die WDR2 Bundesliga Live Fussballberichterstattung mittels Bluetooth Verbindung hören.
Dazu reicht nur eine Berührung mit der Fingerspitze auf dem Smartphone und schon fliegt der Ball ins richtige Tor.
Probiert es aus. Aber, ihr müsst dazu eine Bluetooth Verbindung zur Bundeligakonferenz aufbauen.

:highly_amused:

Sir Tom
16.12.2013, 18:03
Dazu bräuchte ich erstmal dad MassTeil und den Switch.... :heart-borken:

Sir Tom
06.04.2014, 20:10
Habe bei Claus einen Mass mitgenommen...

... erster Test im Büro, am CEC 5300 und mit iPad4. Supereinfach zu installieren; super unkompliziert das iPad mit dem mass zu verbinden. Da ich gerade im Keller sitze und dort keinen WLan Empfang habe, kann ich nur mit den auf dem iPad vorhandenen Musikmaterial testen.

Erster Eindruck umwerfend! Der mass leistet hervorragende Arbeit! So gut klangen die über die Cloud installierten Songs noch nie....

... bislang einziger Wermutstropfen: Trage ich das iPad spazieren wird die Bluetooth Übertragung gestört; mag aber eventuell an der Raumsituation oder Geräteaufstellung liegen.

Insgesamt ein begeisterndes Teil, Claus, wieder einmal hast Du ein gutes Gespür bewiesen!!!!! :victorious:

RillenZebra
06.04.2014, 20:24
Geh' mal in den nächsten Aldi und schau mal, ob da nicht auch noch ein Maginon Bluetooth Receiver verfügbar ist ...? Wenn ja, dann Vergleich mal die beiden!
Mass Fidelity contra Maginon.

.

Bluetooth In-Ear Kopfhörer gibts auch. Verbindet sich kabellos mit deinem Smartphone (oder Tablet).

.
.

Sir Tom
06.04.2014, 20:44
Das Verkaufsdatum für diesen Artikel liegt in der Vergangenheit, der Artikel ist voraussichtlich nicht mehr in Ihrer Filiale erhältlich.


:distrust: Schaaaade.... Preislich natürlich sehr attraktiv! :02.47-tranquillity:

RillenZebra
06.04.2014, 21:17
doch doch ... die sind in einigen Filialen noch verfügbar....

Als mich Mass Fidelity erreichte, wollte ich mir das "Unboxing" und das Aufstellen und das erste Spielen mit einem Fläschlein Wein süffiger gestalten. Also fahre ich gemütlich in den Discounter und als ich an seiner Vitrine ganz hinten vorbeikomme sehe ich diesen Bluetooth Receiver. Also nehme ich mir einen mit und bin wegen der nur wenige Minuten zurückliegenden Lieferung des Mass etwas flach gestimmt.

Zuerst spielt dann zu Hause der Maginon von Aldi und zwar ganz gut! Dann musste natürlich auch der Mass ran. Auch er war sofort dabei.

Der vom Aldi ist winzig, aus Plastik, stabil und im Grunde gut verarbeitet. Der Mass ist grösser, aus feinem Metall und schaut nicht so unauffällig aus wie sein kleiner Konkurrent. Verbinden tun beide sich mit allen meinen Bluetooth fähigen Geräten. Beide machen was sie sollen.
Der Klang und der gute Ton kommt von der Quelle .... stimmt die Quelle ist erstmal mit beiden gut Musik zu hören.
Angeschlossen habe ich hier den Mass.
Ein hifi Freund hat sich gleich zwei Maginons gegönnt.

.

RillenZebra
18.08.2014, 15:37
Heute war ich froh den MassFidelity als Verbindung zwischen Tablet/smPhone und Anlage verwenden zu können. Ich las etwas über eine Sendung zu Jazz und das die noch als Podcast verfügbar ist. Den MassFidelity hatte ich schon länger nicht genutzt. OK, in die Vorstufe eingestöpselt. Der Podcast wurde sofort übertragen und so konnte ich mir die Sendung noch mit meinen Adam Boxen anhören. Mach' ich selten. Schön das es funktioniert. YouTube war dann auch noch interessant. Ein Video in dem Chuck Berry und Keith Richards zusammen zu hören sind.

http://youtu.be/PEA6gzAAPfc

Sir Tom
23.08.2014, 17:30
Sodele, dank Einstein hab ich wieder fünf Eingänge zur Verfügung... Den Mass eingeschaltet, beim MacBook Einstellungen BlueTooth gekuckt, jep der Mass war da; verbunden. Zack, Musi kommt aus den Lautsprechern!!!
Streamen kann so einfach sein...


Bin immer wieder aufs Neue von dem kleinen Teil begeistert! Einfach zu handhaben, prima Klang! :victorious: