PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Tonabnehmersystem gesucht



fledermausohr007
16.09.2015, 17:04
Hallo zusammen,

in Kürze plane ich einen TA-Wechsel und ich recherchiere gerade, welches Abtastsystem die Nachfolge antreten könnte. Ziel ist auf jeden Fall, eine unverfälschte und lineare Wiedergabe mit dem neuen TA zu erzielen.

Aktuell nutze ich ein ORTOFON OM30 (MM) am Standard Tonarm des Pioneer PLX-1000. Als Phono-Pre arbeitet ein Clearaudio Nano der 1. Generation.

Auf meiner Favoritenliste steht derzeit das Ortofon 2M Bronze und 2M Black.
http://ortofon-shop.com/shop/hifi/hifi-cartridges/2m-series?page=shop.browse&category_id=38

Nachdem ich hier das Lob zum Ortofon MC Quintet Black von Chris gelesen habe, könnte ich mir durchaus auch aus dieser Serie ein MC Quintet Blue oder Bronze vorstellen.
http://ortofon-shop.com/shop/hifi/hifi-cartridges/mc-quintet-series?page=shop.browse&category_id=40

Falls jemand von euch eines der genannten Systeme nutzt oder schon gehört hat, freue ich mich, wenn ihr mir bitte eure Pros und Kontras dazu mitteilen könntet.
Bitte auch mit den Infos zum genutzten Tonarm und Phono-Pre.

Vielen Dank
Gruß Daniel

P.S.: Hier noch die technischen Angaben zu meinem Tonarm aus der BDA.

TONARM


Arm-Typ

Universeller S-förmiger Tonarm,
Kardan-Lager, statischer Balance-Typ



Effektive Länge

230 mm



Überhang

15 mm



Tracking-Fehler

Innerhalb 3°



Tonarmhöhe Einstellbereich

6 mm



Nadeldruck Einstellbereich

0 g bis 4,0 g (1 Skala 0,1 g)



Passendes Systemgewicht

3,5 g bis 13 g (einzelnes System)
- Bei Nutzung des Shell-Gewichts: 3,5 g bis 6,5 g
- Bei ausschließlicher Nutzung des Ausgleichgewichts.: 6,0 g bis 10 g
- Bei Nutzung des Sub-Gewichts: 9,5 g bis 13 g

MFRF
16.09.2015, 19:15
Hallo Daniel

Ich selbst habe das Ortofon Bronze ebenfalls im Einsatz und kann eigentlich nur Gutes davon berichten.
Bezüglich Preis/Leistungs-Verhältnis absolut super.
Natürlich schiele ich aber für in ca. 2 Jahren auch auf das Black als Upgrade.
Und durch den einfachen Austausch des Wechseleinsatzes ist das Upgrade von Bronze auf Black auch
absolut problemlos.

Ob das Bronze allerdings gut mit Deinem Clearaudio Nano harmoniert kann ich Dir nicht sagen.
Da hilft leider immer nur ausprobieren.
Bei mir verrichtet ein Phono-Pre von Graham Slee seinen Dienst als, wie ich meine, genialer Sparringspartner
zum Ortofon. Die reinen MM-Pres von Graham Slee harmonieren offensichtlich alle sehr gut mit Ortofon Tonabnehmern.
Falls Du diesbezüglich nähere Infos benötigst, einfach melden ;)

Viele Grüße
René

free
16.09.2015, 22:06
Hallo Daniel,

Dein Postfach ist voll. Bitte leeren, damit man Dich erreichen kann.

free
16.09.2015, 22:07
Ich betreibe ein Quintet Black an DFA-120/Woodpecker 2/RCM Sensor 2.

fledermausohr007
17.09.2015, 06:06
Moin Moin, danke René und Frank. Postfach ist geleert. ;-) Bis später, die Arbeit ruft. Gruß Daniel

MFRF
17.09.2015, 08:57
...ach ja, ich vergaß.
Ich habe an meinem Sansui den Serien-Tonarm verbaut.

fledermausohr007
17.09.2015, 19:12
Hallo René,

das Ortofon 2M Bronze scheint aktuell so eine Art "BestBuy" in seiner Klasse zu sein.
Mit dem 2M Black liegen wir dann preislich auf Augenhöhe mit einem MC Quintet Bronze, da tendiere ich dann doch zur MC Technik.
Mal sehen wo die Reise hingeht.

Beim Clearaudio Nano besteht auf jeden Fall die Möglichkeit, zwischen MM und MC zu wechseln. Wie es sich klanglich auswirken wird, wird sich zeigen.
Den Clearaudio konnte ich vor 3 Jahren preiswert gebraucht erwerben, um meinen alten Sony PL wieder zu aktivieren. Diesen Phono-Pre sehe ich somit als Zwischenlösung.

Gruß Daniel