PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bis welches Format können die La Rosita Streamer wiedergeben?



Andi30
04.11.2015, 20:00
Moin,

da ich gerade bei HD Tracks eine interessant DSD 2,8Mhz gesehen habe, interessiert mich bis welches Format das MacBook Prof. und die La Rosita Streamer noch in ITunes speichern und dann wiedergeben können?

Durch das Plugin soll es ja deutlich mehr sein, wie das was ITunes allein kann.

Hat jemand genaue Info´s dazu und bitte nichts aus der Kategorie "hören-sagen", sondern echtes Wissen, danke.

VG Andi30

MFRF
05.11.2015, 09:25
Ich meine letztens gelesen zu haben, dass bei iTunes mit 192kHz/24bit Schluss ist.
Allerdings gibt es für die Apfelprodukte zusätzliche Player-Software die bis DSD-128 abspielen kann.
Unter anderem seien da genannt audirvana und channel D.

In wie weit die La Rositas das allerdings wandeln können...?
Ich weiß, dass die Modelle bis zur Beta zumindest mit 192/24 angegeben sind bei dem ein oder anderen Händler.
Korrigiert mich bitte wenn ich da Unfug erzähle ;)

Eusebius
05.11.2015, 10:28
Aus jeder (!) La Rosita kommt ausschließlich (!) das sogenannte CD-Format (44,1 kHz) heraus!

MFRF
05.11.2015, 10:56
Heißt das die rechnen HighRes-Material intern auf 44/16 runter?
Laut Loftsound erlaubt es das aktuelle Plugin 192/24 AIFF Dateien auf der Beta New zumindest wiederzugeben.
Würde ja dann bedeuten, dass da intern ein downsampling stattfindet, oder....

de Maggus
05.11.2015, 11:00
Stimmt.
Wie Rainer schon geschrieben hat, iTunes und AirPlay sind auf 16Bit/44.1KHz beschränkt.
Ist es nicht erstaunlich, was mit dem guten alten Red-Book Standard machbar ist? :)
Vorausgesetzt man weiß was man tut.

Gruß vom Maggus

Eusebius
05.11.2015, 11:52
In den vergangenen Jahren haben andere La-Rosita-Hörer und ich mehrfach geschrieben, wie verblüfft wir darüber sind, was eine La Rosita aus 44,1 herausholt, was dieses oft gescholtene Format also zu leisten vermag.

Ich hätte nie gedacht, meine CDs jemals in dieser Qualität hören zu können.

Fast bin ich versucht, auf den verpönten Blog von Pelmazo zu verweisen, der schon vor einiger Zeit schlüssig dargelegt hat, warum auch für höchste Ansprüche 44,1 kHz als WIEDERGABE (!) -Format völlig ausreichen. Beim MASTERING hingegen sind höhere Abtastraten sinnvoll.

Gruß!
Rainer

Franz
05.11.2015, 12:20
So sehe ich das auch, Rainer.


Ist es nicht erstaunlich, was mit dem guten alten Red-Book Standard machbar ist? :)

Mehr brauch ich gar nicht, wenn das in dieser Qualität rüberkommt. Für meine Ohren ist die neue Pi inclusive dem plug in das beste, was ich je als digitale Quelle vor die Lauscher bekam. Punkt.

Bruce
05.11.2015, 12:25
Das Format ist nicht entscheidend, die Umsetzung ist es. 16Bit/44kHz ist IMHO für überragende Qualität im Hörbereich ausreichend.

Eusebius
05.11.2015, 12:33
Der Mann keilt ja auch mal ordentlich, aber hier ist der besagte Artikel, der mir sehr lesenswert erscheint:

http://pelmazosblog.blogspot.de/2011/06/faq-digitaltechnik.html

MFRF
05.11.2015, 13:48
Interessanter Bericht. Danke für den Link, Rainer ;)

Andi30
05.11.2015, 16:22
Moin,

die Frage ist doch nicht ob das Red-Book Format reicht oder nicht, sondern, ob die LaRositas mit "besserem Material was anfangen können.

Es kursierte doch lange, dass die 192khz auf jeden Fall mit dem Plugin wiedergeben könnten.

Leider finde ich den Threat auf die Schnelle nicht.

VG Andi30

Franz
05.11.2015, 17:16
Es kursierte doch lange, dass die 192khz auf jeden Fall mit dem Plugin wiedergeben könnten.

Können sie ja, die High Res werden eben nur am Ende mit 44,1 kHz/16 Bit wiedergegeben, eben weil das das Protokoll ist.

alsterfan
09.11.2015, 00:20
Aus jeder (!) La Rosita kommt ausschließlich (!) das sogenannte CD-Format (44,1 kHz) heraus!
Hallo Rainer,
ich kann mich erinnern, dass die Frage nach der Wiedergabe von HD files vor längerer Zeit auch schon Romeo gestellt wurde. Er bejahte diesen Sachverhalt. Allerdings ist dieses nicht möglich über WLAN wegen der Limitierung durch die Airport Express. Wenn La Rosita jedoch über einen RJ-45 Port verfügt, kann über ein LAN Kabel Musik auch hochaufgelöst wiedergegeben werden.
Um zu versuchen, an das klangliche Niveau heranzukommen, das wir mit der WLAN Nutzung genießen, bedarf es jedoch eines höherwertigen LAN Kabels (Bluejeans cable CAT 6a z.B.) und wohl eines Netzwerkisolators.

Gruß,
Uwe

Rook
09.11.2015, 00:52
Wenn La Rosita jedoch über einen RJ-45 Port verfügt, kann über ein LAN Kabel Musik auch hochaufgelöst wiedergegeben werden.
Um zu versuchen, an das klangliche Niveau heranzukommen, das wir mit der WLAN Nutzung genießen, bedarf es jedoch eines höherwertigen LAN Kabels (Bluejeans cable CAT 6a z.B.) und wohl eines Netzwerkisolators.

Gruß,
Uwe

??? Verstehe ich jetzt nicht ganz.
Du meinst das eine Netzverbindung über LAN hergestellt wird, oder das La Rosita über LAN das Audiosignal schickt?
Letzteres kann ich mir nicht vorstellen, und bei Ersterem braucht man doch nur ein standard Netzkabel...

Gruß,
Rüdiger

alsterfan
09.11.2015, 01:28
Hallo Rüdiger,

es gibt im CA Forum einige threads, die sich mit der Frage beschäftigen, ob und wie die Musikwiedergabe beeinflusst wird durch den Aufbau eines LAN Kabels. Vielleicht helfen Dir #12 und #22 in diesem thread weiter:
http://www.computeraudiophile.com/f22-networking-networked-audio-and-streaming/ethernet-cables-audiostream-test-17713/

Gruß,
Uwe