PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der Trend geht zum Zweit-Feickert !



Peter
11.06.2012, 23:31
Da es gerade "in" zu sein scheint seinen neuen Feickert-Plattenspieler vorzustellen,

will ich nicht hinten an stehen und nehme die Gelegenheit war meinen neuen

Firebird zu präsentieren.

Dirket vom Forentreffen zu mir nach Hause.

Der erste mit Diamant-Tellerlager!

Dies war der Moment als der Twin den Kuzma 4-Point hergeben musste:

4761
4762
Auf dem freien Platz würde der neue Reed 12" Tonarm eine prima Figur machen.


Da ein Twin ohne Tonarm ein riesen Frevel wäre, bekam er den Da Vinci Nobile montiert.

4763
4764

Während den vielen Umbauten und Einstell-und Justiermaßnahmen entpuppte sich

der danebenstehende Gararrd 401 als ideale Werk-und Ablagebank.

4765

4766

Das Chaos ist aber schon beseitig und der 401 steht wieder schön da.

Das der Chris extrem gut klingende Plattenspieler baut ist ja schon länger bekannt.

Es wurde hier im Forum auch schon sehr gut beschrieben. Mein heiß geliebter Twin

ist schon ein Plattenpieler der Spitzenklasse welcher jeden Qualitätssprung von einem

Tonarm zum nächst besseren Tonarm klanglich darstellen kann. Genauso verhält es sich

bei Tonabnehmern. Er spielt schon mit einfachen Arm-System-Konfigurationen einfach

Klasse. Da geht aber noch viel mehr.

Dann kommt da so ein flaches Teil daher, sagt: guten Tag, ich bin der Firebird und kann

alles deutlich besser. Und so isses auch!

Sir Tom
15.06.2012, 16:30
Beeindruckende Sammlung von Plattendrehern! Wohl dem, der einen Gerrard als Ablage mißbrauchen kann!!! Dein Lob auf den Firebird kann ich nur wiederholen! Einfach tolle Teile diese Feickerts!

Grüßle

Peter
15.06.2012, 17:18
Wohl dem, der einen Gerrard als Ablage mißbrauchen kann!!!

Das sieht schlimmer aus als es war. Ich war ganz vorsichtig! :adoration:

Sir Tom
15.06.2012, 19:15
Das denk ich mir... Aber trotzdem sehr schöne Sammlung!!!!! Brauchste nicht noch ein Thorens????? :hopelessness:

Peter
15.06.2012, 19:35
Brauchste nicht noch ein Thorens?????

Was´n für einen ?

Einen TD124 MK1 hab ich schon. :highly_amused:

Davon abgesehen bin ich selbst nach dem Erwerb einer Rosita

immer noch der Meinung das man gar nicht genug Plattenspieler

haben kann.:victorious:

Peter
16.06.2012, 21:23
So, jetzt ist auch ein Zweiter Arm montiert.

Ein Ortofon RS 309 D, welcher vorher auf dem Garrard 401 zu

sehen war. Auf den Garrard ist jetzt ein Ortofon AS 309 i montiert,

welcher vorher auf meinem Lenco L75 war.

Hier ein paar Bilder:

4806

4807

4808

4809

4810

4811

4812

Roli
16.06.2012, 22:37
Hi Peter,

welch Materialschlacht! :victorious:

Herzlichen Glückwunsch zu diesen feinen Drehern! :eagerness:

Gruessle
Roli

Peter
16.06.2012, 23:03
Danke Roli!

Eine Schlacht gibts hier tatsächlich.

Und zwar um die wenigen Stellplätze (7) an denen ich

die Dreher an die Anlagen anschließen kann. :welcoming:

Ein paar Laufwerke müssen halt doch ins Regal. :miserable:

Franz
17.06.2012, 00:30
Klasse, Peter. Du bist positiv verrückt. Ich mag sowas.:victorious:

Gruß
Franz

Peter
17.06.2012, 07:45
verrückt.

Das hab ich in dieser Beziehung schon öfters gehört.

A propos verrückt, gleich geht´s zu Ralf. 247 km für ein

A-Jugend-Spiel, dabei bin ich gar kein "Stadiongänger". :victorious:

MrFloyd
17.06.2012, 09:20
Hallo Peter,
wir sind halt positiv verrückt!!!

Gruß
Ralf

openend
17.06.2012, 12:33
Ich mag diese ganzen positiv Verrückten. Leben und leben lassen.

Grüßle vom Charly

Sir Tom
18.06.2012, 20:51
So, jetzt ist auch ein Zweiter Arm montiert.

Endlich kannste jetzt mal STEREO hören.... :onthego:

Peter
19.06.2012, 07:55
Endlich kannste jetzt mal STEREO hören.... :onthego:

Ja, und wie! Völlig neue Klangsphären sind das. Vorher mußte ich mir ja immer

ein Ohr zu halten. War ganz schön anstrengend auf Dauer.

Mit dem "Zweiten" hört man besser. :biggrin-new:

C36,8
19.06.2012, 20:47
Endlich kannste jetzt mal STEREO hören.... :onthego:

Hi Peter,

es ist schon ein bemerkenswerter Durchbruch bei dir, daß du jetzt mit den zwei Tonarmen sogar mit der vor- und frühgeschichtlichen Plastikplattenrillenabkratzung sogar Stereo hören kannst!! :biggrin-new:

Aber wie hast du das Problem des Rotationswinkel-Delays zwischen den Kanälen gelöst??? Reicht das zurückschieben der entsprechenden Box um 30-40m?? :anonymous:

Oder bietet der "große Rotator"* eine fertige Lösung an?? :onthego:


Cheers,

K-laus




* Doc Feickert...:o

Peter
19.06.2012, 21:12
Hi Klaus,


es ist schon ein bemerkenswerter Durchbruch bei dir, daß du jetzt mit den zwei Tonarmen sogar mit der vor- und frühgeschichtlichen Plastikplattenrillenabkratzung sogar Stereo hören kannst!!

Danke!:biggrin-new:


Aber wie hast du das Problem des Rotationswinkel-Delays zwischen den Kanälen gelöst???

Ich habe die Delays einfach mit etwas Kaugummipapier kurz-geschlossen. :hopelessness:


Reicht das zurückschieben der entsprechenden Box um 30-40m?? :anonymous:



Das ging nicht, sonst hätten die Lautsprecher im Nachbarzimmer gestanden.frech


Oder bietet der "große Rotator"* eine fertige Lösung an??

Klar tut er das. Seine quarzgesteuerten Nano-Defuser sind zur Zeit aber leider

nicht lieferbar. :onthego:

C36,8
20.06.2012, 11:05
Ich habe die Delays einfach mit etwas Kaugummipapier kurz-geschlossen. :hopelessness:


Dacht' ich's mir doch, der McGyver der Analogtechnik findet immer eine Lösung, selbst für nicht existierende Probleme!!! :biggrin-new:


Cheers,

K-laus

Peter
20.06.2012, 11:56
Dacht' ich's mir doch, der McGyver der Analogtechnik findet immer eine Lösung, selbst für nicht existierende Probleme!!!

Und wenn nicht gibt es bestimmt eine App dafür! :highly_amused:

Peter
29.06.2012, 23:11
Das SPU-Classic A ist wieder an seinen angestammten Platz an einen Ortofon RMG 309 i

auf den Garrard 301 zurück.

Am Ortofon RS 309 D auf dem Firebird hängt jetzt ein Phase Tech P3.

Durch die harte Aufhängung des Nadelträgers ist das P3 ein idealer

Spielpartner für den RS 309 D. Das SPU passte auch sehr gut aber

aus rein optischen Gründen gefällt es mir an dem RMG 309 i besser.

Den RS 309 D mit dem P3 hatte ich vorher schon zusammen auf einem

Garrard 401 laufen. Da war ich aber nicht so überzeugt vom Ergebnis.

Auf dem Firebird ist die Kombi kaum wieder zu erkennen.

Wenn die Kombi auf dem 401 einen, sagen wir mal gelangweilten

Eindruck machte, spielt das Ganze jetzt mit einem Elan und Feuer

das ich hellauf begeistert bin. Ich dachte schon das Phase Tech,

welches ich gebraucht gekauft habe, ist ein Fehlkauf.

Weit gefehlt! Es kommt halt doch immer auf die Kombination an.

Zur Ehrenrettung meines 401 muß ich sagen das er mit einem

Dynavector DV 505 und einem Decca Black samt Cartridge Man-Tuning

und Isolator richtig loslegt.

4948

4949

Der Firebird hat eine Eigenschaft die mir sehr gut gefällt, nämlich die Fähigkeit

mit, ich bin jetzt erst mal etwas vorsichtig, mit vielen Tonarmen und Tonabnehmern

zu recht zu kommen. Kuzma 4-Point, Ortofon RS 309 D und Linn Ekos 1 habe ich bis jetzt

bei mir zu hause auf dem Laufwerk gehört und bei Vorführungen verschiedene Kuzma Arme,

Reed Arme und natürlich die DFA-Arme in verschiedenen Längen. Das Laufwerk verträgt sich

mit allen genannten Armen.

Das gleiche kann ich von meinem Feickert Twin behaupten.

Angfangen mit dem DFA 105 über einen Triplanar 4, dem Dynavector DV 505,

dem Kuzma 4-Point zu dem jetzt montierten DaVinci Nobile hat der Twin mit allen

Tonarmen harmniert.

Diese Eigenschaft scheinen alle Feickert Dreher zu besitzen. Den Woodpecker und

den Blackbird habe ich auch mit vielen verschiedenen Armen hören können und immer

war da klangliche Ergebniss hervorragend.