+ Antworten
Seite 29 von 30 ErsteErste ... 1927282930 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 295

Thema: Was ich zur Zeit höre

  1. #281
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    5.148

    Flaming Row - Elinoire

    2011-Elinoire.jpg

    http://www.babyblaue-seiten.de/index...s2&top=reviews

    Hallo,
    meistens trifft man die Perlen in den man in diversen Foren herum schnüffelt. Auch mit diesem Album war es so.

    Es ist ein Konzeptalbum von der deutschen Gruppe Flaming Row. Diese Gruppe kann man mit diesen Album in den Stil des Prog´s einordnen, aber auch Metal, Mainstream und Folk-Einflüsse sind hier vorhanden.
    Martin Schnella, der Kopf der Gruppe, hatte 2008 die Idee ein Konzeptalbum zu schreiben in den viele Musiker mitwirken sollten. Und so geschah es dann auch. Weiter unten mal die Liste mit den Gastmusikern und Sängern.


    In Elinoire geht es um Schicksal einer jungen britischen Familie. Diese Familie lebt gut und auch für Nachwuchs wird gesorgt. Während der Geburt verstirbt die Mutter und der Vater kann nie ein gesundes Vater-Tochter(Elinoire) Verhältnis aufbauen. Als dann noch der Großvater ins Spiel kommt gibt es einen tragischen Wendepunkt in der Geschichte. War der Tod der Mutter wirklich Schicksal.


    Und so wird hier eine Geschichte erzählt oder besser gesungen. Insgesamt sind 15 Sägerinnen/Sänger an diesen Album beteiligt. Darunter so bekannte wie.
    Billy Sherwood: Yes
    Jimmy Keegan: Spock´s Beard


    Oder auch diese Musiker:
    Ali Neander: Rodgau Monotones
    Marek Arnold: Stern Combo Meissen


    Dieses Album hat für mich alles was gute Musik aus macht. Langsame Balladen und harte Passagen. Guter Gesang und tolle Gitarrensolos. Dazu wird hier ohne Unterbrechung fast 80 min eine ganze Geschichte erzählt die einen Musikalisch mitnimmt wie ein Traum. Diese Musik macht einfach nur Spaß und auf einzelne Stücke braucht man hier gar nicht eingehen.
    Also unbedingt mal rein hören und die Augen dabei zu machen.

    Meine Wertung für dieses Album
    9,5/10
    Und wenn ich es in 10 Jahren immer noch höre dann ist es eine glatte 10/10

    So nun mal ein paar Einzelheiten wie Tracklist und Musiker.

    Trackliste:
    01.Elinoire's Theme (1:35)
    02. Initiation Fugato (2:04)
    03. Overture (3:05)
    04. First Day (4:09)
    05. Nightingales Chirp (4:01)
    06. Do You Like Country Grandpa? (2:38)
    07. Lea's Delivery (7:54)
    08. Elinoire (5:34)
    09. Rage Of Despair (5:52)
    10. Adam's Theme (4:23)
    11. Neglected Garden (3:01)
    12. Time Mirror (5:47)
    13. Watershed (1:53)
    14. Review (5:24)
    15. Unearth The Truth (6:05)
    16. Father's Theme (0:29)
    17. Farewell (2:30)
    18. A Place To review Your Soul (13:28)
    I. Confession
    II. A Broken Man
    III. Flaming Row
    IV. On The Run
    V. A World Of Make Believe

    Musiker:
    Martin Schnella: Gitarre, Bass, Gesang
    Marek Arnold: Keyboards, Saxofon
    Kai Kleinewig: Bass
    Niklas Kahl: Schlagzeug
    Kiri Geile: Gesang


    Gastmusiker:

    Gary Wehrkamp
    Zusätzliche Gitarre bei “Overture” & “Elinoire”
    Keyboard solo bei “Rage Of Despair“,
    Gesang
    Band: Shadow Gallery

    Brendt Allman
    Gitarrensolo “Time Mirror”, “Unearth The Truth” & “A Place To Revive Your Soul”,
    Gesang
    Band: Shadow Gallery

    Ali Neander
    Zusätzliches Gitarrensosl bei“Nightingale’s Chirp” & “Adam’s Theme”
    Band: Rodgau Monotones

    Andreas Schock
    Zusätzliches Gitarrensolo bei “Lea’s Delivery” & “Unearth The Truth”
    Band: Heavy Traffic, Acoustic Schock

    Jost Schlüter
    Zusätzliches Gitarrensolo bei “Nightingale’s Chirp”
    Band: Heavy Traffic, Dogs On Lead

    Chrissy Müller
    Zusätzliches Gitarrensolo bei “Overture”
    Band: Steel Protector

    Gerrit Schwerthelm
    Zusätzliches Gitarrensolo bei “A Place To Revive Your Soul”
    Band: It Takes Two

    Verena Klauke
    Flöte bei “Elinoire” & “Farewell”

    Rick Fischer
    Zusätzlicher Gesang bei “Do You Like Country Grandpa”
    & “A Place To Revive Your Soul”

    Jim Roberti
    Zusätzlicher Gesang bei “Do You Like Country Grandpa”
    & “A Place To Revive Your Soul”
    Band:Jim Roberti Trio

    Stephan Wegner
    Zusätzlicher Gesang bei “Rage Of Despair”
    Band: Cast In Silence

    Anja Hampe
    Zusätzlicher Gesang bei “Rage Of Despair”
    Band: Con Aglio

    Gastsänger:

    Lars Begerow als „Adam Baltwin“
    Human
    Band: RAW
    Michaela Auer als “Lea Baltwin”
    Human
    Band: Acoutic Schock
    Jessica Schmalle als “Elinoire Baltwin”
    Human
    Band: Steel Protector
    Sascha Habich als “Cyrus Baltwin”
    Human
    Band: X-Tom, Elements Of Change
    Denis Brosowski als “Zachary “Zac” Jones“
    Human
    Band: Iron Fate
    Gary Wehrkamp als “Conscience”
    Band: Shadow Gallery
    Brendt Allman als “Liberty”
    Band: Shadow Gallery
    Billy Sherwood als “Past”
    Band: Circa, Ex-Yes
    Jimmy Keegan als “Season”
    Band: Spock’s Beard
    Michael Lowin als “Death”
    Band: Cast In Silence
    Kim Spillner als “Rage”
    Band: Worst
    Kiri Geile als “Destiny”
    Band: Steel Protector
    Martin Schnella als “Spirit”
    Band: Cast In Silence, Steel Protector
    Anne Trautmann als “Love”
    Band: Seven Steps To The Green Door
    Sandra Thielemann als “Time”
    Band: No Case In Point
    Markus Funke als “Forgiveness”
    Band: Markus Funke Band

    Gruß aus dem Pott

    Ps.: Ende des Jahres soll das dritte Album von Flaming Row folgen. Album zwei, Mirage - A Portrayal of Figures, war für mich eine kleine Enttäuschung.
    Geändert von MrFloyd (08.05.2019 um 19:51 Uhr)
    Meine nächsten Konzertbesuche:
    16.12.2019 - Marillion-Essen, Colosseum
    17-19.07.2020 - Night of the Prog Festival XV - 2020, Loreley

  2. #282
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    5.148
    Meine nächsten Konzertbesuche:
    16.12.2019 - Marillion-Essen, Colosseum
    17-19.07.2020 - Night of the Prog Festival XV - 2020, Loreley

  3. #283
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    5.148

    OAK - False Memory Archive

    Hallo,
    z.Z. höre ich dieses wunderbare Album von OAK. Eine Norwegische Gruppe die ich auch beim Night of the Prog Live sehen werde.
    Einfach schöne Musik!

    2018-False Memory Archive.jpg

    http://www.babyblaue-seiten.de/index...content=review

    Und wer es sich anhören will kann es hier tun: https://oakinoslo.bandcamp.com/album...memory-archive

    Gruß
    Ralf
    Meine nächsten Konzertbesuche:
    16.12.2019 - Marillion-Essen, Colosseum
    17-19.07.2020 - Night of the Prog Festival XV - 2020, Loreley

  4. #284
    Zitat Zitat von MrFloyd Beitrag anzeigen
    Hallo,
    heute mal das letzte Album, aus 2018, von der Norwegischen Gruppe Gazpacho.
    Ganz anders als Dream Theater!!!

    Anhang 36307

    http://www.babyblaue-seiten.de/index...content=review

    Gruß aus dem Pott
    Hallo Ralph

    Hab mir jetzt schon einige Alben hier über SPOTIFY angehört.Aber die hier hat auch ne gute Aufnahmequalität.

    Stehe ja unter anderem auch auf die Progs,allerdings auch auf die Canterbury Scene und die West und East Coast Scene aus den Staaten zu dieser Zeit:
    http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=6375

    Die Norweger sind übrigens nicht nur im Prog ganz groß,sondern bestimmen auch im Jazz die Richtung,aber ich vermute das ist nicht so Deine Richtung.
    Wundere mich nur wie die Nordmänner die Musikscene berreichern.
    Gazpacho kommen auf jeden Fall in meine Playlist.
    Grüsse aus Essen
    Rolf

  5. #285
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    5.148
    Hallo Rolf,
    erst Mal danke für die Rückmeldung und schön das Dir Gazpacho auch gefällt. Ich höre die Norweger, also Gazpacho, auch sehr gern mit ihrer leichten Art.

    Der Canterbury Sound ist wirklich nicht so ganz meins, aber Caravan habe ich 2013 auf der Loreley gehört und hat mir gefallen. Gong durfte ich 2017 hören und da zog es mich doch in den Biergarten.

    Der Jazz ist nicht unbedingt mein Freund, aber jazzige Einflüsse wie bei Isildurs Bane gefallen mir recht gut.

    2017-Colours Not Found In Nature.jpg



    Caravan Loreley 2013
    https://www.youtube.com/watch?v=jc3hN--XCeY

    Gruß aus Wanne-Eickel
    Ralf
    Geändert von MrFloyd (10.07.2019 um 10:55 Uhr)
    Meine nächsten Konzertbesuche:
    16.12.2019 - Marillion-Essen, Colosseum
    17-19.07.2020 - Night of the Prog Festival XV - 2020, Loreley

  6. #286
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Steinlaus
    Beiträge
    11.167
    Blog-Einträge
    5
    Habe eben über die babyblauen Seiten im Beitrag zu Oak was von Gentle Knife gelesen und deren erster Song, den ich eben höre erinnert mich sehr an .... King Crimson.

    In einem Kommentar zu Oak
    und wer bei den tendenziell schrägen Gentle Knife etwas eingängigere Passagen vermisst,
    verführten mich die Vokabeln "tendenziell schräg" genau das mit Spotify an zu hören. Also "schräg" höre ich da nix, aber das gefällt mir.
    Oak ist harmonischer abgestimmt. Der Klang scheint mir auf beiden Aufnahmen sehr gut. Im Moment höre ich Oak - Titeltrack, False Memory Archive. Gleich nochmal Gentle Knife.

    Aber dann muss und will ich unbedingt
    Rory Gallagher hören. Von dem gibt's eine Menge neu und teilweise bislang unveröffentlichter Aufnahmen.

    Blues ... da bin ich neugierig.
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  7. #287






    Für mich die beste Gallagher,er spielt sich daregelrecht die Seele aus dem Leib.Bluesrock vom Allerfeinsten,hör ich momentan rauf und runter. Da ist jeder Titel
    ein Granatenstück.
    https://open.spotify.com/album/4cOFL...QdKCICzbCHq5BQ


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #288
    Zitat Zitat von MrFloyd Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,
    erst Mal danke für die Rückmeldung und schön das Dir Gazpacho auch gefällt. Ich höre die Norweger, also Gazpacho, auch sehr gern mit ihrer leichten Art.

    Der Canterbury Sound ist wirklich nicht so ganz meins, aber Caravan habe ich 2013 auf der Loreley gehört und hat mir gefallen. Gong durfte ich 2017 hören und da zog es mich doch in den Biergarten.

    Der Jazz ist nicht unbedingt mein Freund, aber jazzige Einflüsse wie bei Isildurs Bane gefallen mir recht gut.

    Anhang 36526



    Caravan Loreley 2013
    https://www.youtube.com/watch?v=jc3hN--XCeY

    Gruß aus Wanne-Eickel
    Ralf
    Hallo Nachbar

    Ich find das grandios das Du immer noch aktiv zu großen Events gehst und da Spass hast.
    Werde mir Deine Musikvorstellungen durchhören.
    Ich bin ein Althippie der äußerlich "getarnt" durch die Gegend streift und ich hör mir gern Stücke Original aus der Zeit an,
    höre Querbeet aber auch alle anderen Genres,Jazz,Ambient,Singer/Songwritter,Groove,Canterbury und West und Southcoast Sachen und sogar Klassik.
    liebe Grüße aus der Nachbarstadt
    Rolf

  9. #289


    Dies ist eine Progscheibe,wie ich sie mir nicht besser wünschen könnte und die auch von der Instrumentierung,Melotron etc. , in die 70èr Jahre reingepasst hätte. Sehr schöner Gesang.







    Bin zufällig auf ANEKDOTEN gestossen und muss mich fragen: Warum so spät?
    Wer gut arrangierte Progrock Musik mag, der kann hier ohne Probleme zugreifen. Die Songs sind musikalisch sehr gut arrangiert mit einer interessanten Intsrumentalisierung (zusätzlich zu Schlagzeug, Bass und Gitarre noch Mellotron, Orgel,Piano,Cumbals,Farfisa),
    MONOLITH z.B. hat einen guten Drive durch schönen, treibenden Bass im Hintergrund, guten (teilweise schrägen) Gesang und dann die Gitarre zusammen mit der Orgel und dem Mellotron...... einfach spitze! Teilweise gibt es auch wunderbare Balladen z.B. THE WAR IS OVER.
    Der Song Nr. 6: GRAVITY erinnert ein bisschen an Muse.
    Wunderbar auch THE GAMES WE PLAY mit mehrstimmigen tollen Chor!
    Also ich genieße diese Scheibe!


    https://www.youtube.com/watch?v=HZXu...LGY9yTMsq1Qebz

    https://open.spotify.com/playlist/49...SKuDbFRuyf-7ow

    LG
    Rolf

  10. #290
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    5.148
    Hallo Rolf,
    zu Anekdoten kann ich nur sagen das ich diese auch auf dem Felsen gesehen habe. Beim Night of the Prog 2016 waren sie am Freitag zu hören. Auch diese Gruppe war richtig gut!



    Ich höre gerade etwas von Anathema, werde ich am 21.07. auf dem Felsen zu sehen bekommen.
    Gibt wieder eine schöne Woche dort. Freue mich schon auf drei Tage geile Mucke und Biergarten und nette Menschen die man jetzt schon etwas länger kennt.

    Anathema - Alternative 4

    1998-Alternativ 4.jpg

    Gruß
    Ralf
    Meine nächsten Konzertbesuche:
    16.12.2019 - Marillion-Essen, Colosseum
    17-19.07.2020 - Night of the Prog Festival XV - 2020, Loreley

+ Antworten
Seite 29 von 30 ErsteErste ... 1927282930 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein