+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Gradient Lautsprecher aus Finnland

  1. #1
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.456
    Blog-Einträge
    3

    Gradient Lautsprecher aus Finnland

    Gradient ist bekannt für seine innovativen Lautsprecher Designs.

    Der Kopf hinter Gradient ist der Gründer und Chef-Designer Jorma Salmi.

    gradient_web.jpg

    Jorma und ich kennen uns schätzen uns seit vielen Jahren,wir haben uns in der letzten Zeit, zwar etwas aus den Augen verloren

    Ich möchte hier seine für mich aussergewöhnlichen Lautsprecher vorstellen und etwas über die Geschichte von Gradient schreiben.

    Ich führte seine Produkte bis 2005 und muss gestehen das ich erst jetzt das wahre Potenzial dieser Lautsprecher erkannt habe.
    Geändert von claus B (24.06.2014 um 12:38 Uhr)
    "Für kaum etwas bin ich so dankbar wie für die Entdeckung neuer, unbekannter, sprechender Musik"

    Roger Willemsen

  2. #2
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.456
    Blog-Einträge
    3
    Ich werde diesen Thread aus gegebenen Anlass nächste Woche hier weiterführen.

    Jorma ist ja leider 2018 verstorben, für mich war er einer der ganz großen Lautsprecherentwickler.

    Aus alter Freundschaft zu ihn , werde und will ich mich mehr um seine Produkte in Zukunft kümmern, da sie alle sehr,sehr gut sind und hier bei uns nie die Wertschätzung erhielten, die diese längst verdient hätten.

    Der Claus
    Geändert von claus B (06.07.2019 um 15:52 Uhr)
    "Für kaum etwas bin ich so dankbar wie für die Entdeckung neuer, unbekannter, sprechender Musik"

    Roger Willemsen

  3. #3

  4. #4
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.456
    Blog-Einträge
    3
    Ingo stimmt, ganz Du mir nochmals verzeihen
    "Für kaum etwas bin ich so dankbar wie für die Entdeckung neuer, unbekannter, sprechender Musik"

    Roger Willemsen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Steinlaus
    Beiträge
    11.167
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von claus B Beitrag anzeigen
    Ingo stimmt, ganz Du mir nochmals verzeihen
    Muh-HaHa

    ich kenne keine Gnade ... oder doch?

    Die Gradient Lautsprecher sehen gut aus.
    Hier ist eine weitere Seite von Gradient: --> https://www.instagram.com/gradientofficial/

    Gardient gegen Gradient ... OK ... Du bist der Gardient, ich der Gradient.


    du könntest den Schreibfehler aber mit 2 Klicks ausbessern. Mache ich auch immer wenn ich Wörter falsch schreubte.




    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  6. #6
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.456
    Blog-Einträge
    3

    Gradient 1.4

    Hier mal ein paar Eindrücke, eines überragenden passiven Lautsprechers. Das letzte Werk von Jorma.

    IMG_1808.jpg
    IMG_1814.jpg
    IMG_1810 (1).jpg
    dieser Lautsprecher ist unabhängig vom Preis ganz oben.

    https://www.inner-magazines.com/audi...tive-approach/

    dem ist nichts zuzufügen!!!

    oder doch, wie soviele Kreationen von Jorma, siehe absolute Sound usw.

    Best Sound in the Audio Video Show, Warsaw, Nov 2018.

    "Für kaum etwas bin ich so dankbar wie für die Entdeckung neuer, unbekannter, sprechender Musik"

    Roger Willemsen

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von reinwan1
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Westpfälzer Regenwald
    Beiträge
    4.980
    Der Name Gradient sagt mir etwas, leider habe ich diese Lautsprecher noch nie gehört und kann mir kein Urteil darüber bilden.
    Ansprechend und wohnraumkompatibel schauen die schon aus.
    __________________
    Gruß
    Andreas





    „Ohne die Grünen … hätten es niemals so viele Leute in den Bundestag geschafft, die nichts gelernt und keinen Beruf ausgeübt haben – und die auch sonst von Tuten und Blasen keine Ahnung hatten.“ (Wirtschaftswoche)

  8. #8
    Heute habe ich mir die Zeit genommen, den kleinen Kerlen bei Claus Bücher in Taunusstein mal akustisch auf den Zahn zu fühlen.
    Erster optischer Eindruck: Die sehen klasse aus - mancher mag vielleicht sagen: richtig putzig.
    Haptik und Verarbeitung sind erstklassig.

    Dann der Klang.
    Wenn ich nicht schon gesessen hätte, wäre ich vor Verblüffung ins Sofa geplumpst!

    Was mir da zu Ohren kam, war schlicht umwerfend.
    Von der ersten Sekunde an war klar: Hier spielt ein rundum stimmiger, erwachsener Passivlautsprecher, der wesentlich (!) größer klingt als er aussieht.
    Das ist ein LS zum Staunen. Claus tat gut daran, den Geithain-Sub aus der vorherigen Kombi nicht nur stillzulegen, sondern auch aus dem Raum zu entfernen. Sonst würde niemand glauben, dass der Bass, den man hier vernimmt, keine externe Unterstützung erfährt.
    Das ist ein sattes, klares und beinahe schon mächtiges Fundament, das nichts vermissen lässt. Wow!

    Überhaupt sind Klarheit und Offenheit die Schlüsselbegriffe, um diesen wirklich erstaunlichen Lautsprecher zu beschreiben: Der Klang ist immer souverän und feinsinnig, natürlich und frei, groß und luftig. Es ist die reine Freude! Nie hat man auch nur ansatzweise das Gefühl, dass sich hier ein Lautsprecher anstrengt, um größer zu klingen, als er tatsächlich ist. Ja! Er klingt tatsächlich größer - aber ohne jede Anstrengung, ohne jede Verkrampfung! Einfach phänomenal!

    Ich habe keinerlei Verfärbungen, Begrenzungen oder sonstige Schwächen entdecken können.
    Das gilt für kleine und große Besetzungen, Klassik, Jazz, Chinesische Trommeln (!). Schlagzeug kommt knackig und trocken, Stimmen haben das richtige Timbre. Der Klang ist niemals lästig, sondern bleibt immer angenehm und stressfrei.

    Boah! Was für ein Entdeckung!
    Hört es euch an!

    Gruß!
    Rainer

  9. #9
    was sollen die denn Kosten ?
    Gibt es einen Vergleich zur Harbeth 5+
    oder der neuen JbL L100 Classic?

    Das würde mich schon mal interessieren.
    Die beiden sind für mich ganz vorne auf der Liste weil - sie passen ins Regal.

    Zitat Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
    Heute habe ich mir die Zeit genommen, den kleinen Kerlen bei Claus Bücher in Taunusstein mal akustisch auf den Zahn zu fühlen.
    Erster optischer Eindruck: Die sehen klasse aus - mancher mag vielleicht sagen: richtig putzig.
    Haptik und Verarbeitung sind erstklassig.

    Dann der Klang.
    Wenn ich nicht schon gesessen hätte, wäre ich vor Verblüffung ins Sofa geplumpst!

    Was mir da zu Ohren kam, war schlicht umwerfend.
    Von der ersten Sekunde an war klar: Hier spielt ein rundum stimmiger, erwachsener Passivlautsprecher, der wesentlich (!) größer klingt als er aussieht.
    Das ist ein LS zum Staunen. Claus tat gut daran, den Geithain-Sub aus der vorherigen Kombi nicht nur stillzulegen, sondern auch aus dem Raum zu entfernen. Sonst würde niemand glauben, dass der Bass, den man hier vernimmt, keine externe Unterstützung erfährt.
    Das ist ein sattes, klares und beinahe schon mächtiges Fundament, das nichts vermissen lässt. Wow!

    Überhaupt sind Klarheit und Offenheit die Schlüsselbegriffe, um diesen wirklich erstaunlichen Lautsprecher zu beschreiben: Der Klang ist immer souverän und feinsinnig, natürlich und frei, groß und luftig. Es ist die reine Freude! Nie hat man auch nur ansatzweise das Gefühl, dass sich hier ein Lautsprecher anstrengt, um größer zu klingen, als er tatsächlich ist. Ja! Er klingt tatsächlich größer - aber ohne jede Anstrengung, ohne jede Verkrampfung! Einfach phänomenal!

    Ich habe keinerlei Verfärbungen, Begrenzungen oder sonstige Schwächen entdecken können.
    Das gilt für kleine und große Besetzungen, Klassik, Jazz, Chinesische Trommeln (!). Schlagzeug kommt knackig und trocken, Stimmen haben das richtige Timbre. Der Klang ist niemals lästig, sondern bleibt immer angenehm und stressfrei.

    Boah! Was für ein Entdeckung!
    Hört es euch an!

    Gruß!
    Rainer

  10. #10
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.456
    Blog-Einträge
    3
    Hi

    was sollen die denn Kosten ?
    Gibt es einen Vergleich zur Harbeth 5+
    oder der neuen JbL L100 Classic?
    5750€ das Paar. Kein Lautsprecher für das Regal, aber die Lautsprecher spielen extrem gut an der Wand.

    61487227_2484265501606394_36064488197193728_n.jpg
    Es gibt von Gradient auch einen extrem guten Kompaktlautsprecher, die 1.5 diese kosten 2250€ das Paar, spielen auch sehr gut im Regal.

    53261052_2340299189336360_1071821191934640128_n.jpg
    Geändert von claus B (13.07.2019 um 13:57 Uhr)
    "Für kaum etwas bin ich so dankbar wie für die Entdeckung neuer, unbekannter, sprechender Musik"

    Roger Willemsen

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein