Hallo zusammen,

ist ja nicht soviel los zu dem Thema, obwohl dies doch die musikalische Performance einer Anlage wesentlich mitbestimmt.
Nach meiner Meinung kommt niemand der sich ernsthaft mit HighEnd auseinandersetzt um diesen Aspekt herum.
Warum dies so ist wird klar, wenn man sich den Frequenzgang am Hörplatz ansieht. Aus der ehemals schnurgraden Darstellung des FQ, gemessen im Freifeld wird, bedingt durch die Raumeinflüsse, eine unerfreuliche Tal- und Bergbahn. Meine sieht, ohne jegliche Anpassung, beispielsweise so aus:

FQ-Hörplatz.jpg

Wenn man bedenkt, dass eine Abweichung um wenige db bereits deutlich hörbar ist, fragt sich natürlich zurecht was eigentlich von HighFidelity übrig bleibt bei einem solchen FQ mit Abweichungen von nahezu 10db. Natürlich gibt es weitere Aspekte die, um eine ausgewogene Raumakustik zu erreichen, wichtig sind.

Ein Einstieg in die Thematik bietet beispielsweise diese youtube Reihe: https://www.youtube.com/playlist?list=PLDelqxWk36UgjtdW9AB6natV2yowpHaYC

Haben die Teilnehmer in diesem Forum bereits alle akustisch Ihren Hörraum optimiert?
Wer von den BagEnd-Benutzer hat diese heute noch im Betrieb oder aus welchen Grund nicht mehr im Einsatz?

Viele Grüße
Thelemonk