+ Antworten
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 191

Thema: Warum ist Raumakustik wichtig

  1. #101
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thelemonk
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    437
    Hallo zusammen,

    aus der Diskussion entnehme ich für mich, dass ich mir wegen den angesprochenen Nachteilen bezüglich Stereophonie im Zusammenhang mit Freifeld/Nachhallzeiten keine Sorgen machen muss: dafür sind die Nachhallzeiten in einem Wohnraum, selbst wenn dieser behandelt wird, einfach noch zu groß.

    Der von Schauki angesprochene Punkt "Stereo Frontalbeschallung" und diffuse Schallzumischung von hinten leuchtet ein.

    Bezogen auf meine Hörsituation ein spannender Punkt. Leider bin ich hier noch nicht weitergekommen, mir fehlte die Zeit.

    Viele Grüße
    Thelemonk

  2. #102
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thelemonk
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    437
    Vor einiger Zeit habe ich den Service der Firma Artnovion zur Erstellung eines Vorschlags zur raumakustischen Behandlung in Anspruch genommen. Dazu wurde ein Grundriß mit ergänzenden Informationen und Fotos versehen und eingesendet. Dieser Service ist soweit kostenlos.

    Hier das Ergebnis der Visualisierung:

    Bild 14.jpg

    Das was haben sie wirklich gut hinbekommen.....alles sehr schön aufgeräumt

    Bild 13.jpg

    Positiv darf ich vermerken, dass man der naheliegende Versuchung, mir die Bude mit Modulen vollzupflastern, wiederstand.

    Zusätzlich gab es noch eine Auswertung bzw. Simulation der raumakustischen Vorher-, Nachhersituation.
    Bedingt durch meinen asymmetrischen Grundriss stößt man hier allerdings schnell an Grenzen.

    Viele Grüße
    Thelemonk

  3. #103
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thelemonk
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    437
    Sonntags sollst du ruhen oder einen Diffusor an die Decke tun

    Bild 15.jpg

    Viele Grüße
    Thelemonk

  4. #104
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Hölle Hölle Hölle Hölle
    Beiträge
    10.543
    Blog-Einträge
    5
    Versuche grade meine Absorber wieder von der Decke weg zu bekommen ...





    Leider bekomme ich nicht alle rückstandsfrei ab ...
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  5. #105
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thelemonk
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    437
    Deshalb bin ich kein Freund des Klebers. Leider ist die Decke dem Bohrer nicht freundlich gesonnen und mein ursprünglicher Plan zur mechanischen Befestigung bewährte sich nicht.
    So also dann doch, die pragmatische Lösung.

  6. #106
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2012
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    377
    Zitat Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
    Sonntags sollst du ruhen oder einen Diffusor an die Decke tun

    Anhang 30835

    Viele Grüße
    Thelemonk
    So ähnlich sah es bei mir vor einigen Wochen (Monaten?) während der Montagezeit ebenfalls aus. Das Ergebnis kann sich glücklicherweise nicht nur hören sondern auch sehen lassen. Allerdings mit Sonitus Absorbern. Artnovion ist da doch eine andere Hausnummer. Die habe ich letzten Monat bei der Hörzone in Augenschein genommen. Super verarbeitet, haben aber auch ihren Preis.

    Gruß, Gerd

  7. #107
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2012
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    377
    Ingo, da gibt es nur einen Weg. Schleifen und streichen. Am besten weiß, das gibt viel Licht.

    Gruß, Gerd

  8. #108
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Hölle Hölle Hölle Hölle
    Beiträge
    10.543
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von rolodex Beitrag anzeigen
    Ingo, da gibt es nur einen Weg. Schleifen und streichen. Am besten weiß, das gibt viel Licht.

    Gruß, Gerd
    ... das erzähle ich den Anstreichern.
    Ursprünglich wollte ich die Decke weiß streichen, habe das aber dann sein gelassen.
    Hatte die Wohnung - so wie sie vom vorigen Bewohner verlassen wurde - übernommen.
    Jetzt ziehe ich aus.
    Die Wohnung wird von Eigentümer überholt. Elektrische Leitungen, Wasser ... Heizung, die Decke und die Wände dürften den geringsten Aufwand beanspruchen. Das Haus ist über 100 Jahre alt.
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  9. #109
    Erfahrener Benutzer Avatar von Thelemonk
    Registriert seit
    05.11.2015
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    437
    Dann sei froh Ingo, dass dieser Kelch an Dir vorübergeht.
    Eine Decke abschleifen macht keinen Spaß.


    Die Geschichte könnte am Sonntag abgeschlossen werden:
    Bild 16.jpg

    Wie immer ein Kompromiss, hier zwischen Diffusor-Tiefe und wirksamer Einsatzfrequenz: etwa ab 800-1000 Hz. Erstaunlich das man die Wirkung deutlich vernimmt: läuft man lauter sprechend in diesen Bereich.

    Insgesamt bin ich erfreut, wie präzise und plastisch die Lautsprecher unter diesen Umständen in der Lage sind eine Konserve darzubieten. Um ehrlich zu sein: ich hatte am Beginn des Neuaufbaus nicht damit gerechnet, ein gutes Ergebnis, unter diesen eher ungünstigen Bedingungen erzielen zu können.

    Das heißt nun nicht, dass alles perfekt ist, Defizite sind durchaus vorhanden.
    Aufgezeigt wird dies durch den: http://www.audiocheck.net/audiotests_ledr.php
    Das Abspielen der Testfiles "UpLeft", "UpRight" sollten eine vertikal aufsteigende Phantomschallquelle über den jeweiligen Lautsprecher simulieren - was bei mir eher in einer Achterbahnfahrt endet......

    Auch wird der Raum im Modenbereich nicht gleichmäßig angeregt, Überhöhungen und Einbrüche sind die Folge. Gemildert mittels Einmessungen kann man ein halbwegs ausgeglichenes Ergebnis erzielen - Ideal ist die freilich nicht.

    Aber all dies wirft keinen Schatten auf die Musik an sich und an den Spaß, den man verspürt, wenn Stimmung und das ausgesuchte Stück, sich zu einem harmonischen Ganzen verbinden.

    Viele Grüße
    Thelemonk

  10. #110
    Erfahrener Benutzer Avatar von reinwan1
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Westpfälzer Regenwald
    Beiträge
    4.818
    Zitat Zitat von Thelemonk Beitrag anzeigen
    Aber all dies wirft keinen Schatten auf die Musik an sich und an den Spaß, den man verspürt, wenn Stimmung und das ausgesuchte Stück, sich zu einem harmonischen Ganzen verbinden.
    Prima, so soll das auch sein!
    __________________
    Gruß
    Andreas

    In vapore veritas!







    Ich bin immer noch verwirrt, aber jetzt auf deutlich höherem Niveau

+ Antworten
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein