+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Hörbuch

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    782

    Hörbuch

    - Ideal im Auto

    Dan Simmons
    1. Illium
    2. Olympos
    3. Hyperion
    4. Endymion
    5. Flashback
    6. Joe Kurtz
    7. Drood
    allesamt genial

    Walter Moers
    1. alles was gibt. Vor allem mit Dirk Bach. Wahnsinn
    Anonymus
    1. Das Buch ohne Staben
    2. Das Buch der Gnade
    3. Das Buch des Todes

  2. #2
    Herr des Chaos & Admin Avatar von Sir Tom
    Registriert seit
    06.11.2011
    Ort
    Schwäbisch Hall
    Beiträge
    8.987
    Blog-Einträge
    5
    Die Bücher kenne ich (teilweise)...

    ... wie sind die Hörbuchausgaben? Gut gelesen oder sogar ein richtiges Hörspiel? Besonders die "Anonymus" - Reihe würde mich interessieren... Die Moers Ausgaben sind sicherlich klasse.

    Verunglimpfungen sind für den, der sie ausspricht, schimpflicher als für den, dem sie gelten.

    „Wörter sind sehr einfach. Wer kann machen, machen. Wer kann nicht machen, sprechen. Wer kann nicht sprechen, der schreiben. (Giovanni Trapattoni)“

    So isch's halt au wiadr....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    782

    Sehr gut

    die Hoerbuch Ausgaben sind sehr gut.
    Anonymus habe ich 2x gehört. Ich kann es nur empfehlen.
    http://www.amazon.de/Das-Buch-ohne-S.../dp/3785743211 -> Hörprobe

    Ich höre Hörbücher immer beim Autofahren. Das hat schon dazu geführt, das ich ne halbe Stunde vor der Haustür sass und nicht aussteigen wollte.

    Dan Simmons wird in der Regel von Detlef Bierstedt gelesen.

    und Dirk Bach? In Zusammenhang mit Walter Moers einfach köstlich. Die 13 1/2 leben des kaptain Blaubär sind schon fast ein Muss.

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    782

    Tod und Teufel

    Frank Schätzing
    Heute begonnen. Scheint spannend zu werden.

    LG

    Auch zu empfehlen wäre
    Jean Christophe Grange -> Flug der Störche

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    782

    brummli, brummli, brummli



    ensel und krete
    -> fast schon ein muss
    --> da gibt es gar nichts zu, zu sagen. Dirk Bach am Mikrofon
    ---> es lebe die mythenmetsche Abschweifung



  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    782

    Noir



    San Francisco 1947: Es kommt nicht jeden Tag vor, dass eine rätselhafte, anmutige Blondine namens Stilton (ja, wie der Käse) in den verlotterten Laden kommt, in dem Sammy "Two Toes" Tiffin Gin ausschenkt. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Aber bevor Sammy den ersten Schritt machen kann, betritt ein Air Force General mit einem eiligen Auftrag für ihn den Saloon. Doch Sammy hat eigentlich besseres zu tun: Er arbeitet an einer eigenen Geschäftsidee. Als aber an der Pazifikküste ein unbekanntes Flugobjekt gesichtet wird und Stilton plötzlich spurlos verschwindet, muss er sich seinen dunkelsten Geheimnissen stellen, um seinen Käse zu retten ...


    war sehr unterhaltsam. keine minute langeweile

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein