+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 88

Thema: Bundestagswahl 2017

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3

    Bundestagswahl 2017

    Diese befindet sich ja gerade im Endspurt.
    Was soll man dazu schreiben, selten war eine Wahl so langweilig und auch erschreckend. Langweilig war das Fernsehduell zwischen Merkel und Schulz. Weichgespült und nichts Neues zu hören. Erschreckend finde ich die Zustimmung für die AFD. Das einer wie Gauland sicher in den Bundestag kommt finde ich beschämend. Das so ein Mensch und noch die andere Tante dazu, dort sitzen finde ich beschämend für unser Land. Ich kann mir das nur so erklären das viel Mitbürger über null (Geschichtswissen) verfügen. Wie kann ein Politiker in diesen Zusammenhang(nach Anatolien), das Wort "entsorgen" in den Mund nehmen. Entsorgen hat vielen Menschen den Tod gebracht. In Zeiten in denen Populisten und nationale Engstirnigkeit immer mehr hochkommen (Ungarn, Polen,USA, Nordkorea,Slowakei usw.) solch eine Partei zu wählen, ich verstehe es nicht und wenn es ganz dumm läuft wird die AFD die dritte Kraft.
    Was passiert wenn solche Gesinnungen an der Macht kommen, sieht man in den USA, Türkei und in Polen.

    der Claus
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  2. #2
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Köln bis Krefeld
    Beiträge
    18
    Blog-Einträge
    5
    AFD dritte Kraft kann man nur verhindern, wenn man Lindners FDP wählt.
    Der verspricht mir wenigstens wieder Rente ab 60.

  3. #3
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.473
    Das

    Lagerdenken ist bei vielen Wählern noch stark vertreten. Das CDU Lager glaubt sich "versozialdemokratisiert" und die SPD ist derartig handzahm gegenüber der "Industrie und Kapital" geworden , daß kaum ein SPD Stammwähler sich noch richtig vertreten sieht. " CDU oder SPD ist doch eh egal ! " Wo ist die Arbeiterklasse geblieben ?

    Bleibt halt noch ein "Kampf" um Platz drei. Grün, Links , FDP oder AFD . Miteinander Koalieren zu können, glauben alle schon - AFD zum Glück ausgenommen !

    Was mich aber besonders besorgt ist jene Wählergruppe , die häufig im Osten anzutreffen ist und glaubt , daß sie abgehängt und ist bzw nicht ausreichend versorgt ist .
    Ein ganz erschreckendes Beispiel habe ich in Ückeritz auf Usedom am Strand erlebt . Da beschwerte sich lautstark ein unüberhörbar sächselnder Tischnachbar in einer tollen Strandpizzeria, daß man doch erst ihn statt Fremde und Flüchtlinge "groß machen sollte". Wie gestört muß denn die Wahrnehmung einer solchen Person sein, wenn sie glaubt benachteiligt zu sein, wenn sie im Sommer an einem tollen Strand Urlaub machen und es sich in einer Pizzeria gut gehen lassen kann. Man ist dann nicht benachteiligt - im Gegenteil !
    Diese ausgeprägte Abgehängtenmentalität scheint immer noch ein Überbleibsel aus alten DDR Zeiten zu sein . Es werden wohl noch Generationen vergehen müssen bis sie aus den Köpfen verschwindet.
    Diese Mentalität ist ein Nährboden für die simplen , platten , hasserfüllten Botschaften von Populisten , rechten Bauernfängern und Altnazis .

    Wir müssen wählen gehen !

    Gruß Thomas
    Geändert von Plüschus (08.09.2017 um 17:04 Uhr)
    Es kommt anders , wenn man denkt !




  4. #4
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3
    Der verspricht mir wenigstens wieder Rente ab 60.
    Klingt alles gut was der Lindner so verspricht, wohl wissend, das er es nach der Wahl nicht einlösen kann.
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Ort
    Bundesland mit Pott
    Beiträge
    4.690
    was der Lidner so verspricht,
    Siehste Claus, da haste schon einen Grund warum so viele die AfD wählen.

    Gruß
    Ralf
    10) 18.11.2017 - Winterpokal Emsbüren

    Meine nächsten Konzertbesuche:
    06.03.2018-Steven Wilson, Essen Colosseum

  6. #6
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3
    Hi Ralf,

    das ist kein Grund AFD zu wählen, da gibt es keinen Grund dafür, wirklich keinen.

    21317514_1347752348670800_8641632183989756955_n.jpg

    die gehen mit solchen Ängsten auf Stimmenfang....
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von MrFloyd
    Registriert seit
    23.09.2013
    Ort
    Bundesland mit Pott
    Beiträge
    4.690
    das ist kein Grund AFD zu wählen
    Da hast Du wohl Recht, aber es gibt ja ganz viele die sich in unserem Staat abgehängt fühlen. Die sehen das aber ganz anders, sehen dann noch bestimmte Versprechungen die aber nie eingehalten werden. Da hast Du dann schon die ersten Enttäuschten.

    Ich kann mir das nur so erklären das viel Mitbürger über null (Geschichtswissen) verfügen.
    Claus vielleicht gibt es ja einige oder viele die Geschichtswissen haben und sich genau diese Ordnung des Dritten Reiches wieder wünschen. Ich verstehe es genauso wenig wie Du, aber Du wirst dich damit abfinden müssen das die AfD in den Bundestag kommt. Leider!

    Gruß
    Ralf
    10) 18.11.2017 - Winterpokal Emsbüren

    Meine nächsten Konzertbesuche:
    06.03.2018-Steven Wilson, Essen Colosseum

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von Plüschus Beitrag anzeigen
    Das Lagerdenken ist bei vielen Wählern noch stark vertreten.
    Das sehe ich auch. Frau Merkel wird vermehrt nicht wegen ihrer Politik kritisiert, sondern
    weil sie im 'falschen Lager' handelt, die Spitze der SPD trifft das umgekehrt ebenso. Offen-
    bar ist das große Vereinfachen gerade in Mode, dazu kommen die Verlustängste auf relativ
    hohem Niveau. Nicht ganz einfach, nun an die politische Vernunft zu appellieren.

    Gruß Mart

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein