+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 83

Thema: Aus einem Keller wird ein Hörraum

  1. #41
    Ich eröffne mal einen neuen Thread, in dem wir das alles diskutieren können: "Hörräume im Praxistest".

  2. #42
    Hallo René,

    danke für das Angebot! Meine bisherigen Absorber würde ich jedoch „nur“ noch verkleiden wollen und nicht mit der Abstimmung des Raumes von vorne angefangen wollen.

    Anders wäre es bei den Diffusoren. Da habe ich schonmal bei Browneakustik angefragt. Grundsätzlich tendiere ich eher zu massiven Diffusoren und nicht zu EPS&Co. da sich das Ganze preislich noch im Rahmen halten soll, bin ich auf David (Browneakustik) gestoßen. Alternativ will ich auch mal den Selbstbau kalkulieren um zu sehen, ob sich der Aufwand lohnt.

    Wenn du bei den Diffusoren aber einen TIP hast nehme ich den gerne auf - her damit
    Grüße
    Fabian

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Avatar von MFRF
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    Home of the hessisch ländday
    Beiträge
    439
    Ich hab meine ganzen Diffusoren bei Schmiedberg 7 Tonstudio bauen lassen.
    http://www.schmiedeberg7tonstudio.de...ustikelemente/
    Der Besitzer des Studios baut nebenher auch Akustikelemente zu fairen Preisen.
    Auch auf spezielle Wünsche bzgl Sondermaßen geht er gerne ein.
    Eine grundlegende Beratung gab es damals nach Einsendung einer Raumskizze und einer Carma Messdatei
    gratis dazu.
    Allerdings baut er hauptsächlich die 2D-Diffusoren die in Studios verwendet werden.
    Für mich damals ausschlaggebend war die Tiefe der Blades des Diffusors, die ja für die Tiefe
    zu behandelnden Frequenzbereich ausschlaggebend ist.
    Viele Hersteller verkaufen nur Diffusoren bis zu einer max. Tiefe von 10cm
    Da ich aber gerade für meine Diffusoren vorne zwischen den LS bei der Frequenz weiter runter wollte
    habe ich nach Diffusoren mit größerer Tiefe gesucht.
    Dort habe ich sie gefunden (Tiefe 18 cm).

    Schau einfach mal auf der Seite, vielleicht findest Du ja etwas passendes
    Ansonsten, wenn es Dir eher um die Bekämpfung von Flatterechos geht, und Du etwas schickere
    Diffusoren haben möchtest findest Du sicher bei Reinhard von der Hörzone eine gute Auswahl.
    Die Artnovion Diffusoren sind schon sehr stylisch, wären mir aber für die ersten Reflektionspunkte nicht
    effektiv bzw breitbandig genug.

    Viele Grüße
    René
    - ... zu allem fähig, zu nix zu gebrauchen ... -

  4. #44
    Danke für den Tip, René. Die Seite kannte ich noch nicht und die Preise sind sehr fair! Da scheidet selbstbauen für mich glaube aus.

    Danke nochmal!
    Grüße
    Fabian

  5. #45
    Benutzer Avatar von shakti
    Registriert seit
    29.08.2018
    Ort
    Kölner Westen
    Beiträge
    37
    Noch etwas weiter runter in der Frequenz geht der 3D Diffusor von RD-Acoustic,
    der mit ca 170 x170cm auch eine hinreichende Grösse zwischen den LS hat.

    https://www.rdacoustic.cz/en/high-en...iffuser-qrd67/

    Bei mir macht sich dieser Diffusor sehr gut.

    Gruss
    Juergen
    _______________________________________________
    Privater und gewerblicher Veranstalter audiophiler Events
    TechDAS Stützpunkt

  6. #46
    Danke für den Link, Jürgen. Den kannte ich auch schon, wahrscheinlich aus einem anderen Thread von dir. Finde den Diffusor auch wirklich sehr ansehnlich, aber bei 4.600€ bin ich definitiv raus.

    P. S. Denk an mich falls du deinen mal verkaufen willst....
    Grüße
    Fabian

  7. #47
    Für weniger als 1% der genannten Summe habe ich mal einen Diffusor gebaut, der auch ganz ordentlich funktioniert.
    Für mich ist er auch deutlich weniger auffällig als Jürgens psychedelische "Sonne". (Siehe "Sixpack" Beitrag 503)

    Mit Bordmitteln und Fantasie kann man sehr viel machen.
    Überhaupt ist die Raumakustik DER Bereich unseres Hobby, der sich am ehesten dem geschickten Heimwerker erschließt.

    Gruß!
    Rainer

  8. #48
    Benutzer Avatar von shakti
    Registriert seit
    29.08.2018
    Ort
    Kölner Westen
    Beiträge
    37
    Zitat Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
    Für mich ist er auch deutlich weniger auffällig als Jürgens psychedelische "Sonne".
    Sicherlich kann man mit DIY einiges machen, gibt ja genügend QRD Baupläne im Internet.

    Kaufe aber zB auch mein Badezimmer auch nicht im Baumarkt zur Selbstinstallation, sondern lasse dies planen und einbauen.

    Die "psychedelische Sonne" hängt zum Leidwesen des Herstellers mittlerweile öfters als Kunstobjekt in Eingangshallen und Wohnzimmer, als als Diffusor in Musikzimmern. Kunst ist in Relation zu Hifi wohl so teuer, dass der Diffusor als 3dimensional visualisierte "psychedelische Sonne" scheinbar ein echtes Schnäppchen ist :-)

    Gruss
    Juergen

    ps
    hier gibt es viel rechnen:

    http://mh-audio.nl/spk_calc.asp
    _______________________________________________
    Privater und gewerblicher Veranstalter audiophiler Events
    TechDAS Stützpunkt

  9. #49
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Steinlaus
    Beiträge
    10.922
    Blog-Einträge
    5
    Im Internet findet sich mittlerweile eine beachtliche Zahl ähnlicher "Diffusoren", die, wie ich vermute, ihre Beachtung als akustisches Objekt mit ihrer mitunter sehr anschaulich "schönen" Erscheinung teilen.

    https://pin.it/g5dp424ixjdr54

    https://pin.it/bawxxrf6giewec

    https://pin.it/7aa3tu3z6pvnna

    https://m.youtube.com/watch?v=Pv4lYwcUB2E

    https://pin.it/7haqt73khfxazh

    https://pin.it/y6oxmkzomildcf
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  10. #50
    Hallo Ingo,

    da sind mitunter optisch ganz ansprechende Sachen bei. Da steht aber der Kunstfaktor mMn im Fokus da ich akustische Werte vermisse. Aber fürs Wohnzimmer ne schöne und auch sinnvolle Sache.
    Grüße
    Fabian

+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein