+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: Neue Hypex Plateamps

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    2.945
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von RillenZebra Beitrag anzeigen
    Wenn der "Plate" Amp im Inneren des Gehäuse des Lautsprecher funktioniert, wird er das wohl auch neben dessen Gehäuse können.
    Die störungsfreien Funktionen dieses Teils hängen sicher nicht davon ab, ob er irgendwo innen, oder aussen montiert, oder "geleimt" am Gehäuse seinen Dienst versieht.

    .
    Klar, kann man alles machen. Ist nur ein wenig oversized. Wenn ich einen Hammer brauche, kauf ich ja auch nicht gleich nen ganzen Werkzeugkasten. Aber nur zu.

  2. #22
    Wir reden aneinander vorbei
    Der PlateAmp beinhaltet einen DSP/digitale FQW, AD-Wandler, alles Dinge die du eigentlich für dein Vorhaben nicht benötigst, aber bezahlen musst.
    Die Frage ist eher, ob es nicht andere Produkte ohne diesen, für dich, überflüssigen SchickiSchnacki gibt.

    Viele Grüße
    Thelemonk
    Geändert von Thelemonk (13.02.2018 um 10:07 Uhr)

  3. #23
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.592
    Ingo

    hast du dir die Produktbeschreibung durchgelesen , bevor du hier geschrieben hast ? Nein, wohl nicht sonst hättest du nämlich sehen können , daß die Plateamps für AKTIVlautsprecher oder aktive Subwofer gemacht sind . Okie Dokie ?

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !




  4. #24
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Hölle Hölle Hölle Hölle
    Beiträge
    10.349
    Blog-Einträge
    15
    Ja. Wenn er 2 Kanäle versorgen kann, kann er auch 2 Lautsprecher antreiben. Ich muss ja nicht zwingend irgendwas aktiv ansteuern, auch wenn das Modul dazu geeignet ist. Es gibt verschiedene Module, nicht zwangsläufig nur die mit 3 Kanälen.
    Ein AD Wandler, ein DSP ... das ist sehr gut.
    OK, weil ich das alles nicht zwingend benötige, auch Musik trotz defekter Endstufe mit einem anderen, guten AMP hören kann, machen diese Hypex Produkte dennoch auch auf mich einen guten Eindruck.
    Wenn ich da weniger orthodox mit umgehen will darf ich das auch tun.
    Ich werde sicher etwas passendes für mich finden können und dabei auch Unterstützung erhalten wenn ich das wünsche.
    Ich betreibe das Hobby Hörspass jetzt seit fast 50 Jahren. Im August werde ich 65. Ihr werdet es nicht schaffen mir das Vergnügen daran zu vermiesen.
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    2.945
    Blog-Einträge
    16
    Na dann kannst Du ja den FusionAmp FA253 nehmen. 2*250W sollten reichen. Ist vielleicht als all in one Lösung als Stereoendstufe mit Digitaleingang und DSP gar nicht so doof.
    Wobei ich keinen Vorteil gegenüber einer Lösung aus Software + DAC + neue Endstufe sehe, aber das kann ja jeder so machen, wie er es gerne mag, erst recht mit 65 Jahren


  6. #26
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.592
    Schau mal hier

    direkt kopiert :

    Specs

    Mains voltage input
    100-120Vac / 200-240Vac ±10%
    Power (4Ω)
    2x 250Wrms + 1x 100Wrms
    Channels
    1 channel / 3 way
    Dimensions mm
    360*135*55mm

    Das bedeutet : ein Stereokanal ( der linke oder der rechte ) splittet sich in drei unabhängige Endstufen auf . Vor den einzelnen Endstufen sitzt das DSP ( digital sound processing ) . Das DSP ist eine Frequenzweiche , ein EQ und ein Delay . Außerdem lassen sich dort die Eingangsempfindlichkeiten der einzelnen Endstufen einstellen und auch die Gesammtlautstärke.

    Gruß Thomas
    Geändert von Plüschus (13.02.2018 um 11:40 Uhr)
    Es kommt anders , wenn man denkt !




  7. #27
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    2.945
    Blog-Einträge
    16
    Ja stimmt, der bedient nur einen Kanal.

    Zwei FE 251 könnten dann Stereo, aber die gibt es nur mit Analog-Eingang.

  8. #28
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.592
    Wenn

    du dir eine "normale" Stereo Endstufe bauen möchtest kannst du das zB nehmen:

    https://www.hypex.nl/product/ucd180lp-oem/55

    https://www.hypex.nl/img/upload/doc/ucd/ucd180lp/Documentation/UcD180LP_OEM_R10.pdf

    The UcD180LP (Low Profile Low Profile OEM version) amplifier module is a self-contained high-performance class D amplifier intended for a wide range of audio applications, ranging from Public Address systems to ultrahigh-fidelity replay systems for studio and home use. Chief distinguishing features are flat frequency response irrespective of load impedance, nearly frequency-independent distortion behaviour and very low radiated and conducted EMI. Control is based on a phase-shift controlled self-oscillating loop taking feedback only at the speaker output.
    Davon zwei und die geeigneten Netzteile dazu

    https://www.hypex.nl/product/smps400a180/138

    The SMPS400 Power Supply is a 400W high efficiency switch mode power supply specially designed to be used in combination with our range of UcD amplifier modules.
    This model is made for the UcD180 modules.
    Es gibt aber von anderen Anbietern noch günstigere Class D Module

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !




  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    2.945
    Blog-Einträge
    16
    Es gibt aber von anderen Anbietern noch günstigere Class D Module
    Ja, auch konventionelle Class AB Module. Aber ehrlich gesagt: als Treiber für ne PassivBox halte ich das alles für viel zu aufwendig und im Endeffekt auch nicht billiger als (gebraucht) was Fertiges. In Ebay oder sonstwo werden so viele gute Verstärker und Endstufen verramscht. Ein Freund von mir hat Beziehungen zum Wertstoffhof. Darüber hat er ne alte NAD Endstufe bekommen für umme. OK, ich musste die Ausgangsrelais tauschen, die waren fertig, aber sonst: tiptop.

    Aber wie gesagt: jeder wie er will.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein