+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Aktuelle DSP Hard und Software

  1. #1
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.666

    Aktuelle DSP Hard und Software

    In

    diesem thread sollen verschiedene DSP Hard- und Softwares und -wenn möglich- mit praktischen Erfahrungsberichten vorgestellt werden.

    Was haben alle Systeme gemeinsam ?

    - EQ Funktionen
    - Filterfunktionen
    - Frequenzweichen
    - Pegel/Lautstärkereglung
    - Delayfunktionen

    Wozu braucht man sie ?
    Gerade die ersten beiden Punkte können für alle Systeme genutzt werden. Selbst Passiv-Lautsprecher lassen sich mit einem EQ linearisieren. Aufstellungsbedingte Überhöhung, besonders im Bass, lassen sich besäftigen. Steilflankige Subsonic Filter zB sind problemlos machbar .
    Gerade bei Aktivlautsprechern lassen sich per DSP meist problemlos Frequenzweichen mit verschiedesten Filtercharakteristiken erstellen , unterschiedliche Empfindlichkeiten der einzelnen Wege ausgleichen und die unterschiedlichen Wegstrecken für den Direktschall per Delay ausgleichen.
    Alle Einstellung sind reversibel und je nach System verschiedenste Presets abspeicherbar.

    Wie klingt ein DSP ?
    Gar nicht !

    Warum ein DSP wenn es nicht klingt ?
    Weil die gesammte Wiedergabe aus Quelle , Verstärker , Lautsprechern und Raum von einigen (nicht allen !) Fehlern befreit wird und sich damit einer neutralen Wiedergabe weiter annähert.

    Fortsetzung folgt !

    Gruß Thomas
    Geändert von Plüschus (16.02.2018 um 14:48 Uhr)
    Es kommt anders , wenn man denkt !




  2. #2
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.666

    Reckhorn DSP 6

    Das

    DSP 6 ist ein Gerät, das Vorverstärker, digitale Frequenzweiche, EQ, Delay und eine kleine Class D Endstufe in einem Gerät vereint. Es beinhaltet also AD und DA Wandler.

    https://www.reckhorn.com/pages/frequ...uenzweiche.php




    Ich benutze das DSP 6 jetzt seit ca 3,5 Jahren und kann nur Positives berichten. Man kann es als Vorverstärker mit jeweils 2 analogen oder digitalen Eingängen verwenden . Drei Stereo Ausgänge können drei oder zwei Zweige für die externen Endstufen für Aktivlautsprecher zugeordnet werden. Pro Monozweig können jeweils 5 EQ Einstellungen ( Q = 0,01 bis 31 ) erstellt werden. Ebenso jeweils 6 * 5 Möglichkeiten der Laufzeitverzögerung . Die Filter können bei beliebiger (Audio)Frequenz mit bis zu 36dB Flankensteilheit programmiert werden . Die Verzögerung beträgt bis zu 20 Millisekunden. Die Filter selber sind IIR Filter. Somit kann man Bessel , Butterworth , Linkwitzfilter "nachbilden" . Entzerrungen für Breitbänder sind auch möglich.
    Die Programmierung erfolgt über eine SW mit einer sehr übersichtlichen grafischen Benutzeroberfläche am Laptop . Gerät und Computer sind per USB Kabel verbunden. Das DSP 6 speichert die Einstellungen innerhalb von 1-2 Sekunden und bietet damit die Möglichkeit die Einstellungen sofort abzuhören. Es sind somit unendlich viele Presets möglich , da sie auf dem angeschlossenen Rechner abgelegt sind . Das DSP 6 behält immer nur die letzte Einstellung.



    Grundlagen für die Einstellungen am DSP 6 sind natürlich einigermaßen exakte Messungen der Einzelfrequenzgänge der Lautsprecher und Kenntnisse deren Eigenschaften. Es wäre zB nicht sonderlich sinnvoll einen 120mm Konuslautsprecher als Hochtöner zu verwenden und ihn per EQing dazu zu zwingen bis in den Ultraschallbereich zu spielen . Einstellungen nach Gehör sind bei der Vielfalt nicht möglich. Ebenso läßt sich der EQ nur sinnvoll programmieren , wenn man den Frequenzgang am Hörplatz kennt !

    Einzige beide Wermutstropfen beim DSP 6 :

    Es rauscht leise solange das Gerät noch nicht warm ist. Spätestens nach einer Stunde herrscht aber Stille .
    Die eingebaute kleine Endstufe ist nur für Experimente geeignet und daher meistens überflüssig. Sie klingt eher zurückhaltend, soweit in diesem Zusammenhang eine Aussage überhaupt möglich ist.

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !




+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein