+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 287

Thema: Wenn alle Grenzen offen wären....

  1. #1

    Wenn alle Grenzen offen wären....

    ...bliebe die Katastrophe aus.
    Im Gegenteil: Der Wohlstand würde deutlich steigen!

    Sehr lesenswert:

    https://www.brandeins.de/magazine/br...medium=parkett

    Gruß!
    Rainer

  2. #2
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.770
    Tja,

    wenn da nicht die ewige Angst vor Fremden und etwas fremden wäre .....................

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  3. #3
    alle Sätze die mit "WENN" anfangen sind von vorherrein Sxcxhxexixsxsxe.
    Kannste vergessen.

  4. #4
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.770
    Wir

    würden immer noch auf allen vieren laufen, WENN

    Zitat Zitat von Nick Dollard Beitrag anzeigen
    alle Sätze die mit "WENN" anfangen sind von vorherrein Sxcxhxexixsxsxe.
    Kannste vergessen.
    unsere Urahnen sich nicht gefragt hätten , wie es wäre, WENN man auf zwei Beinen geht .

    Alles klar ?

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von beamter77
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    834
    Blog-Einträge
    1
    https://youtu.be/YsRQNu9Jg7k

    Da bleibt nicht viel zu sagen.

    Der Versuch in den betroffenen Ländern die Geburtenrate einzudämmen braucht in jedem Falle Geld das speziell dafür eingesammelt werden muss.

    Ein entsprechender Soli muss eingeführt werden.
    Bringt jährlich um die 17 Milliarden bei 5.5% aus Lohn- und Einkommensteuer. Tropfen auf den heißen Stein ?
    Geändert von beamter77 (05.07.2018 um 18:00 Uhr)

  6. #6

    Blinzeln

    Zitat Zitat von Plüschus Beitrag anzeigen
    Wir
    würden immer noch auf allen vieren laufen, WENN
    unsere Urahnen sich nicht gefragt hätten , wie es wäre, WENN man auf zwei Beinen geht .
    Alles klar ?
    Gruß Thomas
    Oh Gott!
    Diese Frage haben die sich nie im Leben gestellt.
    Die haben sich aufgerichtet weil sie, den Raubtieren unterlegen, dann besser in die ferne kukken konnten.
    Genau wie die Erdmännchen.
    Aber wenn, das Wort haben die gar nicht in ihrem Wortschatz.

    Wenn du nachgedacht hättest währest du selbst drauf gekommen. Bestimmt.
    was für ein Satz,

  7. #7
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.770
    Zitat Zitat von beamter77 Beitrag anzeigen
    https://youtu.be/YsRQNu9Jg7k

    Da bleibt nicht viel zu sagen.

    Der Versuch in den betroffenen Ländern die Geburtenrate einzudämmen braucht in jedem Falle Geld das speziell dafür eingesammelt werden muss.

    Ein entsprechender Soli muss eingeführt werden.
    Bringt jährlich um die 17 Milliarden bei 5.5% aus Lohn- und Einkommensteuer. Tropfen auf den heißen Stein ?
    Da

    bin ich ganz bei dir , daß Hilfe vorort die wichtigste ist. Auch Mikrokredite können dort sehr viel bewirken . Die Geburtenrate sinkt "automatisch" mit steigendem Wohlstand in den Dritte Welt Ländern.
    Naja die Zahlenspielereien mit den Kaugummikugeln sind halt eher zur Abschreckung für gedacht.
    Wir können mit Sicherheit davon ausgehen , daß nur ein winziger Bruchteil der ärmsten Menschen zu uns kommen würden , wären alle Grenzen offen .

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von beamter77
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    834
    Blog-Einträge
    1
    @Thomas

    Das sind keine Zahlenspielchen.
    Afrika verdoppelt seine Bevölkerung bis 2050.
    Im Ergebnis eine Popkornaschine, die mit unendlich Mais befüllt wird. Arme Maiskörner. Ohne Einhalt kommt es früher oder später zu Verteilkämpfen. Dagegen sind bekannte Kriege laue Lüftchen.

    Der zusätzliche Soli ist unabdingbar.
    Wie weit man mit 17 Milliarden kommt ...
    ... vielleicht sollten andere Länder die Welt mitretten.

  9. #9
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.770
    Ich

    hab mich ungenau ausdrückt - ich meine nicht den Wert der Zahlen sondern deren Darstellung . Geburtenkontrolle ist ein häßliches Wort , weil es das ureigenste Bedürfnis nach Nachkommenschaft kontrollieren will . Siehe China !
    Ich bin aber zutiefst davon überzeugt , daß steigender Wohlstand der Länder die Geburtenrate senkt .

    Gruß Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von beamter77
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    834
    Blog-Einträge
    1
    Wir überlegen uns schon zwei Kinder anzuschaffen.
    Dem "Wohlstandsverlust" und der "Karriere" geschuldet.
    Ist schon irre.

    Wir können das Böswort Geburtenkontrolle weiterhin ignorieren. Ändert an der Sachlage nix.

+ Antworten
Seite 1 von 29 12311 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein