+ Antworten
Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 287

Thema: Wenn alle Grenzen offen wären....

  1. #11
    Zitat Zitat von Plüschus Beitrag anzeigen
    Da

    bin ich ganz bei dir , daß Hilfe vorort die wichtigste ist. Auch Mikrokredite können dort sehr viel bewirken . Die Geburtenrate sinkt "automatisch" mit steigendem Wohlstand in den Dritte Welt Ländern.
    Naja die Zahlenspielereien mit den Kaugummikugeln sind halt eher zur Abschreckung für gedacht.
    Wir können mit Sicherheit davon ausgehen , daß nur ein winziger Bruchteil der ärmsten Menschen zu uns kommen würden , wären alle Grenzen offen .

    Gruß Thomas
    wie kommste denn darauf.
    je grösser die Diffrenz zwischen arm und reich umso grösser die wanderung.
    Jeder der nichts hat geht doch dahin wo er was bekommen könnte.
    Hat schon vor Jahren der alter Scholl-Latour gewarnt.
    Und nichts anderes passiert jetzt.
    was sollen wir denn mit schwarzafrikanern die keine Schulbildung haben, nicht lesen schreiben und rechnen können?
    von der Sprache ganz zu schweigen.
    Ihr Häuptling hat sie wieder, die enttäuschten, zurück geholt.
    (Konntest du im FS nachverfolgen.

    Und dabei nie vergessen, wer Leute ohne identifikation, Pass, ins Land lässt, importiert Kriminalität.
    Is nicht von mir sondern einer geschätzten Friedensnobelpreisträgerin, soviel dazu.

  2. #12
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.770
    Zitat Zitat von Nick Dollard Beitrag anzeigen
    wie kommste denn darauf.
    je grösser die Diffrenz zwischen arm und reich umso grösser die wanderung.
    Jeder der nichts hat geht doch dahin wo er was bekommen könnte.
    Hat schon vor Jahren der alter Scholl-Latour gewarnt.
    Und nichts anderes passiert jetzt.
    was sollen wir denn mit schwarzafrikanern die keine Schulbildung haben, nicht lesen schreiben und rechnen können?
    von der Sprache ganz zu schweigen.
    Ihr Häuptling hat sie wieder, die enttäuschten, zurück geholt.
    (Konntest du im FS nachverfolgen.

    Und dabei nie vergessen, wer Leute ohne identifikation, Pass, ins Land lässt, importiert Kriminalität.
    Is nicht von mir sondern einer geschätzten Friedensnobelpreisträgerin, soviel dazu.
    Mann

    vergiss es , diese Ängste "alle wollen zu uns kommen" sind absurd und entbehren jeder Realität , auch wenn du glaubst das bei Scholl Latour gelesen zu haben . Die Häuptlingssöhne aus Schwarzafrika wollen gar nicht zu uns , sondern einfach nur leben. Beschäftige dich mal mit den Tatsachen , statt Stimmung machen zu wollen ! Die Kriminalitätsrate unter den Flüchtlingen bei uns im Land ist nicht höher , als die unter Deutschen . Die Flüchtlingszahlen sinken deutlich.
    Beschäftige dich mal mit der Geschichte der Flüchtlinge aus zB Ostpreussen nach dem Krieg in Norddeutschland . Da wirst du lernen , daß meine biederen Mitschleswig-Holsteiner im Umgang mit ihren geflohenen deutschen Landsleuten sehr abweisend und feindlich waren aus reiner Angst vor Fremden , obwohl die sogar die gleiche Sprache wie sie sprachen.
    Man ist inzwischen offensichtlich fortgeschritten , denn Angst macht jetzt was nicht Deutsch spricht. Es ist aber ein ähnliches Phänomen.

    Thomas
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von reinwan1
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Westpfälzer Regenwald
    Beiträge
    4.839
    "Man kann die Realität ignorieren aber man kann nicht die Konsequenzen einer ignorierten Realität ignorieren."
    (Ayn Rand)
    __________________
    Gruß
    Andreas





    Aktives Mitglied der German Rifle Association

  4. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    751

    es spricht nichts gegen offenen Grenzen

    solange nicht jeder Geld bekommt der es nie schafft hier zu Arbeiten
    sich keine Parallelgsellschaften entwickeln, die es zum Ziel haben unsere westlichen, moralischen Gedanken zu verdrängen
    es einen spürbaren Mehrwert für die Gesellschaft bringt
    es nicht zu Kürzungen bei Rente und Sozialabgaben kommt
    der Staat nicht dadurch deutlich nach rechts rutscht
    wenn es dadurch nicht zu weiterer Zerstörung durch unkontrollierten Wohnungsbau führt.
    die Kriminalstatistik nicht nach oben schnellt ( und das hat sie)

    Europa hat lange gebraucht um zu dem zu werden, was es heute ist. Unsere Gesellschaftft ist relativ hoch entwickelt. Das kann man leider nicht von allen anderen Ländern behaupten. Wie sieht es z.B mit dem Frauenrecht aus. Oder generell mit Menschenrecht. Die Menschen die zu uns kommen , kommen aus teilweise sehr partriarchischen Verhältnissen. Es ist ilosorisch zu glauben, das die unsere Moral übernehmen. Die Faust ist eher draussen als bei uns. Eine Gewaltzunahme ist auch zu beobachten. Ich für meinen Teil habe keien Bock hinter einem Stacheldraht zu leben-> Südafrika
    https://www.focus.de/politik/deutsch...d_4895620.html

    Nicht vergessen. Migration ist ein Geschäft in dem die Mafia zu Hause ist. Es geht hier um sehr viel Geld. Man kann nicht zu allem ja sagen.

    PS. versucht doch mal in Neuseeland zu leben. Die haben dort nicht auf uns gewartet. Warum eigentlich? Weil die Insel nicht Massen an Menschen aufnehmen kann und will. Kann ich durchaus nachvollziehen.
    Ansonsten mal ne Nacht in Pöseldorf verbringen. Nice.
    Geändert von NOS (06.07.2018 um 18:53 Uhr)

  5. #15
    Geschichte wiederholt sich gerade, wieder nichts aus ihr gelernt: http://www.spiegel.de/einestages/kon...a-1216376.html

    Und hier tragen einige Parteien das "C" für "Christlich" in ihrem Parteinamen.

    Flüchtlingskrise kennt nur Not, die Antwort darauf kann nur Hilfe sein. Die muß man organisieren. Europaweit, weltweit. Aber hierzulande schottet man sich lieber ab.

    Ich will es mal ganz hart ausdrücken: Vielen wäre es am liebsten, die Flüchtlinge kämen erst gar nicht hier an (was illusorisch ist) oder sollten besser im Mittelmeer ersaufen. Humanitäre Hilfe wird gar verboten und behindert, gar kriminalisiert. Soweit sind wir schon. Und ich schäme mich dafür.

  6. #16
    "die Flüchtlingkrise" ist in der Tat eine konzertierte Aktion.
    Soviele Flüchtlinge wie auf einmal kamen - wie sollte das wohl gehen?
    Woher kamen die ganzen Fluchthelfer?
    Woher die Boote?
    In der intern. Presse war über einen kürzer oder längeren Zeitraum
    eben dieser fakt ausführlich nachzulesen.
    Thema: Deutschland und die EU schwächen.
    Ich empfehle mal einen kleinen Selbstcheck:
    Wer könnte denn von Euch ein Fluchtboot beschaffen, und wenns nur ein Schlauchboot ist,
    das mit Flüchlingen bestücken , abkassieren und auch noch nach Europa zu bringen ??!
    Geschweige denn ein Schiff für 200 und mehr Flüchlinge.
    Das macht man nicht mal so eben.
    und schon gar nicht in so grossem stil.

  7. #17
    Zitat Zitat von NOS Beitrag anzeigen
    PS. versucht doch mal in Neuseeland zu leben. Die haben dort nicht auf uns gewartet. Warum eigentlich? Weil die Insel nicht Massen an Menschen aufnehmen kann und will. Kann ich durchaus nachvollziehen.
    Ansonsten mal ne Nacht in Pöseldorf verbringen. Nice.
    die haben da einen Friseur für die elite der Fluchhelfer, einen klasse italiener, ein Steakhaus ja selbst einen Hähnchenkeller.
    Bier gibts auch.
    Dazu kommt noch eingut etablierter Herrenschneide
    also ich könnte in Pöseldorf gut übernachten.
    Nur das Hotel ist nach dem Verkauf absolute S_C_H_E_I_S_S_E geworden.

  8. #18
    Wahre Worte Franz.
    Was mich am meisten Verwundert ist die Tatsache, dass manche von uns so tun als wären wir ein Kleinstaat der sich hauptsächlich mit dem herstellen von Milch beschäftigt. Und gleichzeitig ein veganes ressourcenfreies Leben bestreitet. Nein, lasst uns doch endlich mal ehrlich sein. Wir Saufen seit über 100 Jahren das Blut dieses Kontinents in dem wir ihn systematisch ausbeuten und zerstören. Wir Deutschen liefern seit Jahrzehnten jedes Jahr für Milliarden Euro Waffen in diesem Kontinent auf dass ein Krieg dem anderen Folge. Und dann sind wir so naiv und wundern uns dass Flüchtlinge dieser Hölle entkommen wollen und bei uns vor der Tür stehen??

    Rainer
    Treidler Sicherungsmodul mit Direktleitungen zum Hörraum - HMS Steckdosen - SolidCore 7N Netzkabel - La Rosita Alpha R - Black Cat Lupo NF - Line Magnetic 211IA - Black Cat Lectraline LS Kabel - Q Acoustics Concept 40. Und jede Menge Sylomer...

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von beamter77
    Registriert seit
    23.11.2011
    Beiträge
    836
    Blog-Einträge
    1
    Sachstandsberichte und Ursachenforschung jedweder Couleur helfen kaum weiter.

    Die Bevölkerungsexplosion in Afrika ist Fakt.
    Welche Hilfen versprechen diese Zeitbombe zu entschärfen ?

    Wir können bis 2050 in Europa keine 1,2 Milliarden Menschen versorgen oder gar aufnehmen.

  10. #20
    was sind schon waffen ?
    wir knüppeldie die Landwirtschaft der region in die Bedeutungslosigkeit durch billige Mulchpulver exporte etc.
    so siehts aus.

+ Antworten
Seite 2 von 29 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein