+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: alles VooDoo oder nur einfach mit viel Chuzpe?

  1. #11
    So wie ich die homepage verstanden habe, ist das Besondere die eher ungewöhnliche Auslegung der Trafos auf symmetrische 2x115 Volt, was speziell angefertigt wird.
    Die Spezialisten hier können das sicher besser einsortieren.

    Gruß!
    Rainer

  2. #12
    Zitat Zitat von RillenZebra Beitrag anzeigen
    hi

    Mit den Objekten des Jubel Klang zu Hören sollte den Gold Ohren vorbehalten bleiben, denn sonst wird das doch am Ende noch gewöhnlich und ist nix besonderes mehr.

    Man muss auch gönnen können ;-)

    Mir reicht ein Stromverteiler von Conrad Elektronik.
    Damit klingt meine Anlage saugut. Mit jeder Musik.



    .
    bezieht sich das auf den Test von Philips ?
    Die hatten mal einen Gold Ohren Test im Netz.
    Is zur Zeit aber nicht abrufbar. (leider)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Hölle Hölle Hölle Hölle
    Beiträge
    10.660
    Blog-Einträge
    5
    Die "Goldohren" und die "Holzohren" sind eine Wortschöpfung listiger Forenuser.
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  4. #14
    Moderator Avatar von chris feickert
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Bundesland mit schwarzem Wald
    Beiträge
    3.525
    Blog-Einträge
    1
    Moin Rainer,
    Zitat Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
    So wie ich die homepage verstanden habe, ist das Besondere die eher ungewöhnliche Auslegung der Trafos auf symmetrische 2x115 Volt, was speziell angefertigt wird.
    Die Spezialisten hier können das sicher besser einsortieren.

    Gruß!
    Rainer
    Schon klar - was ja auch ersichtlich war, aber leider zeitgleich auch ein „Alter Hut“ ist...

    Den Trafo zu wickeln ist nicht wesentlich aufwändiger, als andere Trafos auch. Ich habe damit in den 90ern rumexperimentiert und immer noch so ein Teil hier rumstehen. Mal bringt es was, mal eben nichts, ode eben nur Probleme...

    In diesem Sinne liebe Grüße,

    Chris
    ---------------
    ...der mit dem Vinyl tanzt......

    Entwickelt und hört mit MEG, HiFiMan, NADAC, RME, WSS, Dynavector, Lyra, Soundsmith, Creaktiv und viel, viel Viniel......

    Gewerblicher Teilnehmer, hier auf rein privaten Exkursen

    ​Und immer daran denken: "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    751

    klar gibt es leute

    In diesem Sinne - keiner wird zum Kauf gezwungen und bestimmt gibt es Leute, die bereit sind, das zu dem Kurs zu kaufen, so what
    die so was kaufen. Aber die Frage ist, ob sie beim Kauf, aufgrund mangelnder Sachverständnis ( es sind nicht alles baster und profielektroniker) total über den tisch gezogen werden. Es ist wirklich schwierig an seriöse Informatioenen zu gelangen; das internet ist mit Sicherheit nicht der beste Patz dafür. Hier ist alles vom Marketing gesteuert.

    Wenn aber ein namhafter Profi schreiben würde, das sowas Murks ist, dann würden sich u.U viele gegen einen solchen Kauf aussprechen und das Geld lieber in Raumakustik investieren.

    LG Klaus


    PS: zum Thema Murks fällt mir ein:
    Ich will einen Radelrutsch’, sagte Murks, das Schwein
    ....
    https://www.deutschlandfunkkultur.de...icle_id=134349
    -> kennt das noch jemand ???

  6. #16
    Moderator Avatar von chris feickert
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Bundesland mit schwarzem Wald
    Beiträge
    3.525
    Blog-Einträge
    1
    Moin Klaus,

    es hat seine Gründe, weshalb ich mich eben nicht abfällig über solch ein Produkt äußere - das aber raum-akustische Maßnahmen definitiv zielführender sind und das bessere Invest darstellen, unterschreibe ich gerne....

    Liebe Grüsse, Chris
    ---------------
    ...der mit dem Vinyl tanzt......

    Entwickelt und hört mit MEG, HiFiMan, NADAC, RME, WSS, Dynavector, Lyra, Soundsmith, Creaktiv und viel, viel Viniel......

    Gewerblicher Teilnehmer, hier auf rein privaten Exkursen

    ​Und immer daran denken: "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

  7. #17
    Moin,
    für 4500,- USD kann man eine ganze Menge raumakustisches Zeugs verballern und hat davon wirklich etwas, aber das ist den meisten zu beschwerlich und zu unspektakulär.
    Und die Ausrede, daß die Mutti das nicht mag, gilt bei den optisch gelungenen Diffusoren und Dämpfungselementen die es heutzutage gibt , auch nicht mehr.
    Es muß ja nicht so gewöhnungsbedürftig wie bei Rainer/Eusebius ausschauen.
    Mir tun immer die Leute leid, die zigtausende Euros in Geraffel und LS investieren, aber keinen müden Cent in Raumakustik und sich dann wundern, warum es so bescheiden klingt.

    Gruß,
    Kai

  8. #18

    Cool

    Hallo Kai!
    So schlimm ist das in natura doch gar nicht bei mir....

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von NOS
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    751

    hoi chris , ich bin dessen voll bewusst

    das man sich nicht abfällig äussern darf. das wäre politisch auch nicht korrekt. ( deswegen auch nur der vermerk auf profis. ;-)
    als laie ist es leider schwierig die spreu vom weizen zu trennen.
    aber dafür gibt es ja zum glück die foren, so wie dieses hier. man muss halt lernen, zwischen den zeilen zu lesen.

    lg
    klaus

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein