+ Antworten
Seite 2 von 60 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 596

Thema: Sixpack

  1. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    53340 Meckenheim
    Beiträge
    4.273
    Blog-Einträge
    7
    Du fischst doch eh im Trüben, Claus, was willst du dann mit ner Angel. Kauf die lieber ein Fernrohr.

    Gruß
    Franz

  2. #12
    wattwuermchen
    Gast
    Bei Claus Motor ist eh der Propeller kaputt

  3. #13
    Hi Rainer.....

    bringt denn der 2.Sub im huckepack überhaupt noch eine verbesserung der Bassperformence ?

    gruß
    klaus

  4. #14
    Ja, das tut er.
    Die Abstrahlfläche ist verdoppelt, der Hub jedes Subs bei gleicher Lautstärke reduziert.

  5. #15
    Hier noch einige Detail-Ansichten:

    Die Beschwerung des Laufwerks hat schon genug Kommentare geerntet. Ihr dürft sie trotzdem nochmal sehen.

    Das Kissen in der CD-Wand neben der rechten Box killt frühe Reflexionen. Dafür habe ich einfach rechteckige Aussparungen in die Billy-Bretter gesägt und das Kissen reingeklemmt.
    So kann ich es mit einem Griff herausnehmen, wenn ich die CDs dahinter erreichen möchte.
    Denselben akustischen Effekt hat die kuschlige Verkleidung am vorspringende Kamin.
    Trotz der Nähe der rechten Wand gibt es von dort keinerlei störende Reflexionen.

    Die Rückansicht der 901k zeigt die dunklen Öffnungen für die Bassniere.
    An der Laufwerk-Wandler-Kombi von B.M.C. sind die 4 grünen BNC-Strippen der "Superlink"-Verbindung sichtbar.

    Die beiden Basis 14k-Subwoofer ruhen auf der 12 mm starken Bodenplatte eines Stands von Dirk Liedtke. Zur Entkoppelung dienen zwei 30 mm starke schwarze "Fallschutzplatten", wie man sie von Kinderspielplätzen her kennt. Praktischerweise sind diese Platten genauso breit wie die Boxen - sie mussten nur an der Rückseite etwas gekürzt werden.
    Die Spike-Erhöhungen sind 90 mm lange Metall-Möbelfüße aus dem Baumarkt. Sie haben "Seelen" aus 8-mm-Gewindestäben, die Platte, Rohr und Kegelspike fest miteinander verspannen.

    Die grauen Lochkästen (insgesamt 11 Stück im Hörraum) kennen einige von Claus Bücher. Sie dienen als Mittelton-Absorber.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Eusebius (25.11.2011 um 16:05 Uhr)

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Roli
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Auf den höchsten Höhen der Schwäbischen Alb (920 m ü.M.)
    Beiträge
    651
    Hallo Rainer,

    Beeindruckendes Power-Paket!

    Man kann den Sound fast "riechen"! Toll!

    Herzliche Gruesse
    Roland

  7. #17
    Weil auf der Forengründungsfeier die Frage aufkam: Ja es sind rund 5000 CDs, die da im Laufe eines guten Vierteljahrhunderts zusammengekommen sind.
    Aufbewahrt sind sie in Billy-Regalen (mit Zusatzböden) von Ikea.
    Sortierung nach Komponistennahmen und Musikgattung (Sinfonik, Kammermusik, Klaviermusik etc). Bisher habe ich noch immer gefunden, was ich suchte.

    Dieser beträchtliche Bestand an Silberlingen ist mit einer der Gründe, warum ich den ganzen Computerkram noch nicht mitmache. Ich müsste Jahre an wunderbarer Hörzeit vergeuden, nur um diesen Bestand zu rippen.

    Das kleinere Regal gegenüber beherbergt im Wesentlichen SACDs (von denen ich nur noch die CD-Spur höre) und - wild herumliegend - die aktuell gespielten Scheiben.
    Langsam wird es da unübersichtlich. Ich müsste mal wieder einsortieren.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Eusebius (12.12.2011 um 20:09 Uhr)

  8. #18
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.241
    Blog-Einträge
    3
    Hallo Rainer,

    warum ich den ganzen Computerkram noch nicht mitmache.
    Das wollte ich nicht hier lesen!!!!

    Aber ein wenig habe ich Dich schon an der Angel...,wenn ich das lese "noch",habe ich eine kleine Hoffnung!

    Lieben Gruß

    Claus
    "Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
    Zitat: Franz Keller Koch

  9. #19
    Irgendwann kommt sowas auch bei mir, Claus. Da bin ich mir ziemlich sicher.
    Spätestens dann, wenn ich ins Altersheim gehe und meine Musik-Sammlung auf der Festplatte unterm Arm mitnehme.

    Dann kann Sam mir noch einen ordentlichen Kopfhörer empfehlen, und fertig ist das geriatrische Downgrading.
    Dann müssen nur noch die Ohren mitmachen....

  10. #20
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    7.241
    Blog-Einträge
    3
    Hallo Rainer,

    wenn ich ins Altersheim gehe
    gehe ich mit Dir.......

    Gruß

    Claus
    "Ein Schwein, das nicht fett sein darf, ist eine arme Sau"
    Zitat: Franz Keller Koch

+ Antworten
Seite 2 von 60 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein