+ Antworten
Seite 3 von 61 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 602

Thema: Sixpack

  1. #21
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Mülheim / Ruhr, NRW
    Beiträge
    110
    Hallo Rainer,


    Beeindruckende Sammlung die du da aufgebaut hast ! Und alles optisch sehr nett verstaut. Bei mir wirds in recht naher Zukunft auch mal Zeit für Wandregale, sonst wirds zu unübersichtlich.

    Wie ich sehe betreibst du die Geithains über die interne Vorstufe des Wandlers. Läuft das bei dir besser als über ne externe Vorstufe ?


    Was die Streaming Geschichten angeht so sehe ich da im Moment bei mir auch noch keinen wirklichen Drang dazu.....


    Viele Grüße,
    Stefan

  2. #22
    Hallo Stefan!

    Ich finde es sehr praktisch, mit dem BMC-Wandler die Geithains direkt betreiben zu können.
    Das hält auch die Signalwege kurz.

    Den Drang nach einer externen Vorstufe habe ich nie verspürt. Ich habe auch Zweifel, ob sich der beträchtliche Mehrpreis klanglich lohnen würde.
    Die Lautstärkeregelung (auch per FB) des BMC ist sehr komfortabel und feinfühlig.
    Sie hat auch eine vernünftige Spreizung im Gegensatz zu manch anderem Gerät, das schon in Stellung 9 Uhr nahezu voll aufgedreht ist. Bin also sehr zufrieden.

    Man muss halt das nackte Drehrad des DAC markieren, damit man jederzeit die Stellung ablesen kann.
    Das habe ich mit einem schwarzen "Konfetti-Stück" gemacht.
    Geändert von Eusebius (13.12.2011 um 14:11 Uhr)

  3. #23
    Bei Claus`Forumsfest ergab sich eine Diskussion über Nachhallzeiten.

    Deshalb hier noch einmal die alte Messung meines Hörraums von 2009 und die aktuelle vom Oktober 2011.
    Wie man sieht, sind die ohnehin schon sehr niedrigen Werte durch weitere Bedämpfungsmaßnahmen noch gleichmäßiger und vor allem im Bass niedriger geworden.

    MEG macht das immer mit der T-15-Messung. Laut Herrn Nachtigal sind die Ergebnisse im Wesentlichen mit der T-30-Messung vergleichbar.
    Im anderen Forum gab es darüber schon eine längliche Diskussion. Ich denke, wir müssen die hier nicht wieder aufwärmen.

    Mittlerweile liege ich mit meinen 186 Millisekunden im Bereich zwischen 200 und 4000 Hertz bereits geringfügig unter der Empfehlung für vergleichbar große Profi-Studios (100 Kubikmeter).
    Trotzdem empfinde ich es nicht als zu trocken. Ich mag es so.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #24
    Gesperrt
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    53340 Meckenheim
    Beiträge
    4.273
    Blog-Einträge
    7
    Hallo Rainer,

    ich persönlich mag solche Räume. Bei mir verhält es sich recht ähnlich, der Raum wirkt am Hörplatz wie ausgeblendet. Das kommt dem Gefühl des Dabeiseins sehr entgegen.

    Gruß
    Franz

  5. #25
    Erfahrener Benutzer Avatar von Andreas
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    495
    Hallo Rainer,

    sehr schön, das paßt
    Grüße, Andreas

    Triaxial find' ich genial

  6. #26
    Einige Stationen meines Hifi-Werdegangs in ausgewählten Bildern.
    (Begonnen hat es in den siebziger Jahren. Davon habe ich aber kein Bilder)

    1984: Mein erster CD-Player hieß Hitachi DA 1000 (der mit der "Käse-Ecke"). Verstärker von Kenwood, Thorens-Dreher mit SME-Tonarm.
    Nicht im Bild: Lautsprecher Axiom 1000 von Wolfgang Seikritt
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Eusebius (16.12.2011 um 10:51 Uhr)

  7. #27
    1986: Lautsprecherboxen Revox Symbol B (Mit Passiv-Membran unter dem Tieftöner. Das waren schöne Teile.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Eusebius (16.12.2011 um 10:50 Uhr)

  8. #28
    1991: T+A TMR 160 (Bumbumm macht der Bass), Sony 338 (?) CDP, Luxman L 525, AKG K 1000, Onkyo Tapedeck
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #29
    1993: neue T+A 160er (das andere Extrem: wo war nur der Bass geblieben? Sie klang genauso schlank wie sie aussah.) T+A Verstärker TA 2000 (?)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #30
    1998: Isophon Vertigo, Marantz CD 14, Accuphase 406 V (Habe lange gebraucht um zu merken, dass der Accuphase die Vertigo nicht richtig stemmen konnte.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

+ Antworten
Seite 3 von 61 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein