+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

Thema: Flüchtlingshilfe mißbräuchlich ?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    3.629
    Blog-Einträge
    16
    Schon der Dichter der Vorzeit wußte - wer sich in Gefahr begibt der kommt darin um.
    so einfach ist das.
    Ja so einfach kann man es sich machen, wenn man im richtigen Land geboren wurde. Vielleicht mal drüber nachdenken, warum es soviel Menschen gibt, die genau dieses Risiko eingehen, um nicht mehr da bleiben zu müssen, wo sie eigentlich zuhause sind.

  2. #12
    Zitat Zitat von Bruce Beitrag anzeigen
    Ja so einfach kann man es sich machen, wenn man im richtigen Land geboren wurde. Vielleicht mal drüber nachdenken, warum es soviel Menschen gibt, die genau dieses Risiko eingehen, um nicht mehr da bleiben zu müssen, wo sie eigentlich zuhause sind.
    denen hat man den gleichen Schwachsinn erzählt so wie man den Briten den Brexit schmackhaft gemacht hat. Mit Fakenews.
    Die Flüchtlinge sind sich keines Risikos bewusst.

    Ich habe einen Bericht auf Arte gesehen, liegt schon einige Zeit zurück, da berichtete ein Stammeshäuptling
    seine Leute wollten alle nach Deutschland/Europa.
    Weil -dort wächst das schöne Leben von selbst auf den Bäumen.
    Auf die Frage an die Fluchtwilligen könnt ihr deutsch ? NEIN. Könnt ihr English ? NEIN.
    Habt ihr Schulbildung? NEIN Habt ihr einen BERUF? NEIN

    Und was wollt ihr dann in Europa?
    Wie soll das gehen?
    Was soll das werden?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    3.629
    Blog-Einträge
    16
    Ah ja, die Flüchtlinge kommen alle von irgendwelchen afrikanischen Stämmen und erhoffen sich in Europa ein müheloses Leben, und deswegen machen sie sich auf den Weg durch die Sahara und übers Meer, statt sorgenfrei Im Urwald Beeren zu sammeln. Es ist doch wirklich so einfach!

  4. #14
    Zitat Zitat von Bruce Beitrag anzeigen
    Ah ja, die Flüchtlinge kommen alle von irgendwelchen afrikanischen Stämmen und erhoffen sich in Europa ein müheloses Leben, und deswegen machen sie sich auf den Weg durch die Sahara und übers Meer, statt sorgenfrei Im Urwald Beeren zu sammeln. Es ist doch wirklich so einfach!
    FRAGE:
    welcher vernünftige Mensch würde sich , bei Kenntnis aller Risiken und der möglichen Todesfolge , in ein Schlauchboot setzen um übers Mittelmeer zu schippern?

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Steinlaus
    Beiträge
    11.216
    Blog-Einträge
    5
    Zitat Zitat von Bruce Beitrag anzeigen
    ... Vielleicht mal drüber nachdenken, warum es soviel Menschen gibt, die genau dieses Risiko eingehen, um nicht mehr da bleiben zu müssen, wo sie eigentlich zuhause sind.
    ... das wird weitgehend ignoriert. Wenn in Nigeria auf sozialverträgliche Weise Öl gefördert worden wäre, vor den Küsten von Somalia und vor den westafrikanischen Küsten keine Fabrikschiffe das Meer leer fischen .... nur als Beispiel, wären viel weniger Flüchtlinge unterwegs.
    Es gibt sicher noch viele andere Gründe. Wir schicken alte Klamotten, elektro Schrott, sogar hier nicht verwertbare Schlachtabfälle nach Afrika. Die werden gekauft und so die heimischen Versorger verdrängt. Das ist eine längere Kette in vielen afrikanischen Ländern die darunter leiden, wie wir wirtschaftlich und politisch überall rücksichtslos unsere Vorteile suchen. Ach ja, die Edelmetalle deretwegen im Grenzgebiet vom Kongo, Ruanda, Sudan Kriege geführt werden. Bewaffnet aus den besten Waffenschmieden. Über die Jahre tauchen auch immer mal wieder Berichte und Reportagen auf, mit welchen Tricks Waffenhandel, überhaupt Handel, dort abgewickelt wird. Dazu kommen die irren religiösen Konflikte.
    UNSERE Vorfahren sind in den vergangenen Jahrhunderten wegen schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse auch immer mal wieder ausgewandert. Auch wegen religiöser Verfolgung. Nach Brasilien, USA, Russland ... und heute fliehen auch andere Menschen. Die werden schon ihre Gründe haben, weshalb sie nicht zu Hause bleiben können.
    Edgar Reiz erzählt vom Auswandern aus dem Hunsrück, gibt auch andere Geschichten, wer kennt hier schon die wahren Beweggründe weswegen junge Menschen aus afrikanischen Ländern auswandern wollen.
    Wenn von hier junge Menschen um die Welt reisen wird das als Abenteuer verkauft, wenn ein Afrikaner auf'm Fahrrad hier ankäme, würde er nur verächtlich gemacht und kaum einer hätte Verständnis daß er aus Neugierde versucht andere Länder kennen zu lernen.
    Wir messen gerne mit verschiedenen Maßen.
    Die Geschichte und die Geschichten werden interpretiert.
    Je nach Perspektive und Motivation mit Widersprüchen die nicht berücksichtigt werden.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ölka..._im_Nigerdelta
    .
    .
    Gruß Ingo - - - --> der letzte Stream


  6. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    3.629
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von Nick Dollard Beitrag anzeigen
    FRAGE:
    welcher vernünftige Mensch würde sich , bei Kenntnis aller Risiken und der möglichen Todesfolge , in ein Schlauchboot setzen um übers Mittelmeer zu schippern?
    Vielleicht kannst Du diese Frage selbst beantworten ...

  7. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    3.629
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von RillenZebra Beitrag anzeigen
    UNSERE Vorfahren sind in den vergangenen Jahrhunderten wegen schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse auch immer mal wieder ausgewandert. Auch wegen religiöser Verfolgung.
    Ach, da brauch man gar nicht so weit in die Vergangenheit schauen. Meine Eltern sind zweimal geflüchtet, erst vor britischen und amerikanischen Bombern nach Osten, dann vor der Rotarmee nach Westen. Zumindest in der einen Richting waren sie auch nicht überall "willkommen".

  8. #18
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    5.113
    Na ja ,

    Zitat Zitat von Nick Dollard Beitrag anzeigen
    FRAGE:
    welcher vernünftige Mensch würde sich , bei Kenntnis aller Risiken und der möglichen Todesfolge , in ein Schlauchboot setzen um übers Mittelmeer zu schippern?
    die Frage ist doch einfach zu beantworten : wenn die Not und die Gefahr im Heimatland groß genug ist !

    Was ist zum Ende des 2. Weltkrieges in Deutschland passiert ? Ein Großteil der Bevölkerung aus dem damaligen Ostpreußen ist in den Nord-Westen geflohen unter extrem gefährlichen Umständen wie zB das halb zugefrorene Haff . Die Flüchtlinge sind zu Tausenden erfroren oder ertrunken.

    Gruß Thomas
    Geändert von Plüschus (04.07.2019 um 14:34 Uhr)
    Es kommt anders , wenn man denkt !

    Keine Angst vor Flüchtlingen !




  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    392
    Zitat Zitat von Eusebius Beitrag anzeigen
    ...
    Flüchtlinge sind keine abstrakte Zahl.
    Es sind Menschen, die Schlimmeres erlebt haben als wir uns vorstellen können.

    Wir sollten menschlich bleiben. Alle. Unbedingt.
    Alle Flüchtlinge sind böse.
    Alle Flüchtlinge haben schlimmstes erlebt.

    Wenns doch nur so einfach wäre.

    mfg

  10. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bruce
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    mittelaltes Bundesland
    Beiträge
    3.629
    Blog-Einträge
    16
    Zitat Zitat von schauki Beitrag anzeigen
    Alle Flüchtlinge sind böse.
    Alle Flüchtlinge haben schlimmstes erlebt.

    Wenns doch nur so einfach wäre.

    mfg
    Nee, ist gar nicht einfach. Einfach ist es, Menschen aus Schlauchbooten vor dem Absaufen zu retten, egal wer sie sind oder wie sie dahin gekommen sind. Das verlangen internationale Abkommen. Es ist danach auch nicht möglich, die Bösen wieder ins Meer zu werfen.

+ Antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein