+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Faden oder Treibriemen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    11.472
    Blog-Einträge
    5

    Faden oder Treibriemen?

    Der ... Faden ... vom Motor zum Teller des TWIN ist vor ein paar Tagen, nach vielen Jahren gerissen.
    Habe ihn erstmal durch einen Faden von einer Spule, deren Garn eigentlich in eine Nähmaschine gehört, ersetzt.
    Funktioniert.
    Was gäbe es denn noch um den Teller an zu treiben?
    Sollte natürlich nicht kostspielig sein.
    Von gravierenden Differenzen im Klang und der Wiedergabe der Abbildung vom Klang je nach Faden oder Treibriemen bin ich nicht wirklich überzeugt.

    .

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von MFRF
    Registriert seit
    06.10.2014
    Ort
    Home of the hessisch ländday
    Beiträge
    474
    Grüß Dich Ingo

    Nachdem mein TWIN bei mir eingezogen war hab ich auch erst einmal den bestehenden Flachriemen ausgetauscht gegen einen frischen.
    Wenn Du einen Faden benutzt hast Du ja das Pulley verbaut mit dem beide Varianten (Riemen/Faden) möglich sind.
    Ich hab mir damals diesen hier bestellt:
    https://www.dienadel.de/flachriemen-...mm/a-353640176

    Der funktioniert einwandfrei und der Motor steht bei mir nicht mehr so weit weg.

    Viele Grüße
    René
    - ... zu allem fähig, zu nix zu gebrauchen ... -

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    11.472
    Blog-Einträge
    5
    Danke für deinen Tipp.
    Die Nadel ist hier praktisch um die Ecke. Habe dort schon oft eingekauft.
    Ich vermute mal du hast den gleichen Motor?
    Wollte ein Bild vom Motor hochladen, klappt leider nicht ...
    Die "Spindel", Pulley oben am Motor hat eine Ausformung sowohl für Faden und auch einen Riemen. Am besten ich nehme den Faden und deinen Link mit zur Nadel. 😄

    Melde mich wieder. Muss mal sehen ob die Nadel für Besucher offen ist.
    Aber sonst bestell ich deinem Link folgend.
    Bis dann ...

  4. #4
    Hallo,

    was man auch noch ausprobieren könnte ist, statt eines Baumwollfadens oder Fadens aus synthetischem Garn einen dünnen Nylonfaden zu nehmen. Diesen gibt es bei Scheu Analogue zu kaufen, da deren Plattenspieler, die ja teilweise auch von Chris Feickert mitentwickelt wurden, vorzugsweise mit einem Nylonfaden angetrieben werden.

    Grüße
    Jochen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    11.472
    Blog-Einträge
    5

    Der Faden ist nicht aus Baumwolle.
    Irgendwas ultradünn synthetisches, sogar etwas elastisch. Genaue Bezeichnung kenne ich nicht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    11.472
    Blog-Einträge
    5
    Alles ist jetzt bestens gelöst.
    Christian Feickert schickt mir den passenden Riemen um den Teller des TWIN zu bewegen.
    .😀

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von RillenZebra
    Registriert seit
    22.11.2011
    Beiträge
    11.472
    Blog-Einträge
    5
    Der Riemen ist heute angekommen.
    Der TWIN dreht tadellos seine Runden.
    Danke Chris.

  8. #8
    Gerne geschehen

    Viel Spaß!
    ---------------
    ...der mit dem Vinyl tanzt......

    Entwickelt und hört mit MEG, HiFiMan, NADAC, RME, WSS, Dynavector, Lyra, Soundsmith, Creaktiv und viel, viel Viniel......

    Gewerblicher Teilnehmer, hier auf rein privaten Exkursionen

    ​Und immer daran denken: "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben." - Walter Röhrl

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein