+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Berühmte Audio-Entwickler

  1. #31
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.473
    Hi Willi

    Kuckst Du "Forum" dann "Nützliche Links" dann auf "Heutige Beiträge" . Dort werden immer alle neuen Beiträge einschließlich der eigenen angezeigt . Es ist die gleiche Funktion wie in den "alten Foren" die Portalseite

    Gruß Thomas

  2. #32
    Schildkröt Avatar von Willi
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    35398
    Beiträge
    669
    Moin Thomas,

    schon klar, wozu dann der Schaltknopf (Button) ?

    Mit vorzüglichen Grüßen
    Willi

  3. #33
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3
    Guten Morgen Thomas,

    Danke für die Arbeit!

    Wenn Heini Hertz kein Entwickler war, was war dann zb. Klipsch?
    Lautsprecher gab es schon.

    Aber wenn von Entwicklern und nicht von Erfindern die Rede ist, so müßten
    prizipiel auch Leute wie Baier (omtec) oä. genannt werden.
    Strom und Verstärkerschaltungen gab es schon, wurden halt angepaßt.
    Muß auch gut sein oder wie anders ist es zu erklären, daß es gern auch von einem Hongkongdeutschen als npu
    unter eigenem Label vermarktet wird.

    Also, Entwickler oder Wegbereiter/Erfinder?

    PS Marantz profitierte ja auch von Heini ...
    Der Willi hat Recht! Vielleicht sollten wir die Übersicht erweitern!

    Entwickler oder Wegbereiter/Erfinder?
    Vielleicht fällt ja hier aus der Runde ein passender Titel auf!

    Das ist die Sonntagsaufgabe!

    Gruß

    Claus
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  4. #34
    Administrator Avatar von Plüschus
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Neumünster
    Beiträge
    4.473
    Hi,

    der führt immer zum letzten Beitrag in der Kategorie . Da können aber Beiträge noch davor sein, die man noch nicht gelesen hat !

    Andere Möglichkeit man klickt sich ganz stur und systematisch von "oben nach unten" durch : Forum > Kategorie > thread > letzter Beitrag.

    Außerdem siehst Du an der Farbe des Briefumschlagssymbol, ob da noch Beiträge sind , die Du noch nicht gelesen hast.

    Gruß Thomas
    Geändert von Plüschus (26.02.2012 um 11:25 Uhr)

  5. #35
    Erfahrener Benutzer Avatar von Peter
    Registriert seit
    09.12.2011
    Ort
    Hessen-Süd
    Beiträge
    11.831
    Zitat Zitat von claus B Beitrag anzeigen
    Vielleicht fällt ja hier aus der Runde ein passender Titel auf!
    "Grundlagenforscher mit Audio-Affinität"

    oder nur Grundlagenforscher.


    Grüße:

    Peter.

  6. #36
    Schildkröt Avatar von Willi
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    35398
    Beiträge
    669
    Wenn wir schon dabei sind,
    wie mögen wir mit unserer Audio- bzw. Videoaffinität in
    Italien oder Spanien ankommen?

    Für zum auf der Zunge, Auge oder im Ohr zergehen lassen:

    audio audior audis audiris audit auditur

  7. #37
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3

    Peter Walker (Quad)

    Hallo,


    hier ein Link zu Peter Walker,dem Entwickler von Quad

    http://www.quad-hifi.de/geschichte.html

    Der ESL57, das Original
    Im Jahre 1957 stellte der englische Hifi Pionier Peter Walker seinen elektrostatischen Lautsprecher ESL 57 der Öffentlichkeit vor. Er hatte von Anfang an seine charakteristische Gestalt, die viele als zeitlos britisch empfinden. Der ELS 57 erzeugt einen derartig wirklichkeitsgetreuen Klang, daß man davon in England sagt “for the closest approach to the original sound”. Gemeint ist, daß es wohl keinen anderen Lautsprecher gibt, der Instrumente und Stimmen derart naturgetreu wiedergibt. Heute werden die aktiven Elemente dieses Lautsprechers mit den Originalwerkzeugen von der QUAD Musikwiedergabe produziert. Dort kann man ihn auch zur direkten Lieferung bestellen. Neben vollkommen neu aufgebauten ESL57 liefert die QUAD Musikwiedergabe auch refurbishde ESL57 zu verlgeichsweise günstigen Preisen. Die Lieferung erfolgt in neu angefertigten Spezialkartons.
    Vergessene Ideale wiederentdeckt.
    Schneller-Weiter-Höher !

    Jeden Monat kürt die Fachpresse neue Lautsprecher zu Testsiegern. Deren Konstrukteure nutzen die nahezu unbegrenzte Leistungsfülle moderner Verstärker, um immer neue interessante Klangeffekte zu erzeugen. Ein endloser Kampf um den Zeitgeschmack und gegen die Konkurrenz.
    Quad-Gründer Peter Walker war nicht nur Lautsprecher-Konstrukteur. Er war auch ein fähiger Musiker; zuerst, im Jazz, als Altsaxophonist und später als vielseitiger Konzertflötist. Aus eigener Erfahrung wusste er also ganz genau, wie Musikinstrumente tatsächlich klingen und auch in welcher Richtung sie im Gesamtbild des Orchesters auf den Hörer wirken. Und er wusste vor allem, dass gut gespielte Instrumente im Original dem Zuhörer nie lästig werden.
    Bei seinem ersten Elektrostaten, dem ESL 57, der vor Einführung der Stereophonie entstand, war das Richtungshören noch kein Problem. Damals hatte er maximal 15 Watt Verstärkerleistung zur Verfügung, die er kompromisslos in einen vollkommenen, natürlichen Klang einsetzte, der niemals lästig wird.
    Beim ESL 63 sorgte die Stereophonie für die Richtungs-Erkennbarkeit bei den einzelnen Instrumenten. Meisterhaft vereinigte Walker diese mit der Natürlichkeit ihrer Wiedergabe.
    Bei den Entwicklungsarbeiten erkannte er aber bald, dass es die Gesetze der Hörpsychologie nicht zulassen, seine Ideale in einem einzigen Lautsprecher zu vereinen. So entstand also kein stereooptimierter Universal-ESL, sondern es blieb bei dem ESL 57 für völlig ermüdungsfreies Hören, und hinzu kam der ESL 63 für präzise Raumabbildung. Die Wahl hat er seinen mündigen Hörern überlassen.
    Der QUAD ESL 63, der Stereoprofi

    Als die QUAD Elektrostaten entstanden, gab es noch keinen Raumton. Als dann die Stereophonie aufkam, zeigte es sich, daß die ESL`s auch damit keine Probleme hatten. Nur die Hörfläche, das ist der Bereich, in dem die Zuhörer sich aufhalten müssen, um einen optimalen Stereoeindruck übermittelt zu bekommen, hätte etwas größer sein können. Die Erfüllung dieses Wunsches erwies sich jedoch weit schwieriger, als zunächst angenommen. 18 Jahre Entwicklungsarbeit benötigt Peter Walker, bis der ESL 63 produktionsreif war. Nach den Gesetzen der Akustik muß der ESL 63 geringfügig anders klingen als der ESL 57. Und weil jeder der beiden Elektrostaten seine Anhänger hat, gibt es heute beide nebeneinander. Die Lieferung erfolgt in neu angefertigten Spezialkartons.
    Quelle:Quad-Musik.de
    Geändert von claus B (17.05.2012 um 14:24 Uhr)
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  8. #38
    Rastelli Avatar von claus B
    Registriert seit
    21.11.2011
    Ort
    Taunusstein
    Beiträge
    6.801
    Blog-Einträge
    3
    Ich denke das man diesen Thread unbedingt weiterführen sollte, deshalb habe ich ihn mal aus der Versenkung geholt!

    @Thomas

    Könntest Du den Titel wie bespochen ändern, man könnte das ganz auf wichtige Audiopersönlichkeiten erweitern.(Tonschaffende,Journalisten usw.)

    der Claus
    Geändert von claus B (17.11.2015 um 17:22 Uhr)
    "Die heutige politische Klasse ist gekennzeichnet durch ein Übermaß an Karrierestreben und Wichtigtuerei und durch ein Übermaß an Geilheit, in Talkshows aufzutreten."

    Zitat: Helmut Schmidt Altkanzler

  9. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2016
    Beiträge
    429

    schöner speaker einer alten marke


+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein